Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Frühlingssalat mit Kronsardinen

4 Portionen

Zutaten

  • 200 g junger Spinat
  • 200 g Löwenzahn
  • 200 g Brunnenkresse
  • 200 g Portulak
  • 1 Bd. Frühlingszwiebeln
  • 2 Bd. Radieschen
  • 1 Glas Kronsardinen
  • (sehr kleine, marinierte Sardinen)
  • 1 Dos. Anchovisfilets
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • 1 EL eingelegte grüne Pfefferkörner
  • 3 EL sehr gutes Olivenöl
  • 1 Bd. glatte Petersilie
  • 3 EL Balsamico-Essig

1. Spinat, Löwenzahn, Brunnenkresse und Portulak vorsichtig waschen, abtropfen lassen (oder in die Salatschleuder geben), Stiele von den Blättchen entfernen. Von den Zwiebeln Wurzelansätze und harte Röhren abschneiden, die Stengel waschen, längs vierteln und in Streifen schneiden.

2. Die Salatblättchen und die Zwiebeln auf 4 Tellern auslegen.

Radieschen waschen, Blattansätze und kleine Wurzeln abschneiden. Die Radieschen achteln und auf die Teller legen.

3. Die Kronsardinen abtropfen lassen, auseinanderklappen, Mittelgräte und Schwanz entfernen und die Filets auf dem Salat verteilen. Anchovisfilets abtropfen lassen und ebenfalls auf dem Salat anrichten.

4. Knoblauch schälen, würfeln und mit 1/4 Tl. Salz, Pfefferkörnern und Olivenöl in den Mörser geben. Petersilie abspülen, die Blättchen abzupfen, hacken und ebenfalls in den Mörser geben. Alles fein zerkleinern, dann den Balsamico-Essig unterrühren. Die würzige Marinade über Salat und Fische träufeln.

Dazu ofenwarmes Weißbrot und helles Bier servieren.

Stichworte: Fisch, Kalt, Meerwasser, P4, Salat, Sardine
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum