Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Frühlings-Minestrone mit geriebenem Scamorza

4 Portionen

Minestrone

  • 2 Zehen Knoblauch, jung
  • 4 Stange Spargel, grün
  • 4 Stange Spargel, weiß
  • 4 Minizucchini, mit Blüte
  • 4 Stange Staudensellerie
  • 100 g Erbsen, gepalt
  • 100 g Saubohnen, gepalt
  • 4 Bd. Möhren, jung
  • 4 Kartoffeln, jung
  • 1 Bd. Lauchzwiebeln
  • 8 Kirschtomaten
  • 12 Tomatenviertel, abgezogen
  • 50 ml Weißwein
  • 2 l Geflügel- oder Gemüsebrühe
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Olivenöl

Pesto

  • 1 Bd. Basilikum
  • 2 EL Pinienkerne, geröstet
  • 30 g Parmesan
  • 125 ml Olivenöl
  • 100 g Scamorza
  • Meersalz, fein
  • Pfeffer aus der Mühle

REF

  • Lanz kocht # Sonntagserinnerungen 6.
  • März 2009, von Cornelia Poletto. Erfasst von
  • Michael H. Braun

Minestrone Den weißen Spargel ganz schälen. Den grünen Spargel nur im unteren Drittel schälen und die holzigen Enden abbrechen. Die Blüten der Minizucchini abschneiden und den Stempel heraus brechen. Die Zucchini waschen und klein schneiden. Die Knoblauchzehen putzen und in Scheiben schneiden. Erbsen waschen. Staudensellerie, Bundmöhren, Kartoffeln und Lauchzwiebeln putzen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Circa zwei Esslöffel Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und zuerst die Kartoffeln mit den Möhren und dem Staudensellerie andünsten.

Knoblauch, grünen und weißen Spargel, Zucchini, Erbsen, Lauchzwiebel, Kirschtomaten und die Tomatenviertel hinzufügen und ebenfalls kurz mitdünsten. Leicht salzen und pfeffern. Mit Weißwein ablöschen, kurz einkochen lassen und mit der Brühe aufgießen. Das Gemüse zugedeckt bei mittlerer Hitze circa 20 Minuten garen, danach nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Saubohnen erst gegen Ende der Garzeit hinzufügen, da sie sonst zu weich werden. Die Zucchiniblüten vierteln und als Garnitur in Olivenöl knusprig ausbacken.

Pesto Die Blätter von den Basilikumzweigen zupfen, waschen und trocken schleudern. Basilikumblätter, geröstete Pinienkerne und geriebenen Parmesan in einen Mixer geben und fein pürieren. Das Pesto in Gläser füllen und mit Olivenöl vermengen. Die Gläser bedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Erst zum Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Minestrone mit etwas Pesto und dem geriebenen Scamorza servieren.


:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum