Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Aal blau

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Aal blau
Kategorien: Einmachen, Fisch
     Menge: 1 Rezept
 
      1     groß. Aal
                  Essig
      1      Ltr. Wasser, bis 1/2 mehr
                  Salz
      1           Zwiebel
      2           Lorbeerblätter
                  Pfefferkörner
      3           Gewürznelken
                  Salbei
      1           Zitrone; davon Schale und
      1           Zitronenscheibe
 
===============================Que====================================
 
Einen schönen großen Aal tötet man, schneidet mit einem scharfen Messer
am Halse die Haut ein und zieht sie vom Kopfe bis zum Schwanze herunter
ab. Man schneidet den Aal, nachdem man ihn ausgenommen und behutsam die
Galle entfernt hat, in gleichmäßige Stücke, welche man rasch wäscht und
mit kochendem Essig begießt, damit sie blau werden.
In einem Topf lässt man 1 bis 1 1/2 Liter Wasser zum Kochen kommen,
fügt Salz, 1 in Scheiben geschnittene Zwiebel, 2 Lorbeerblätter, einige
Pfefferkörner, 3 Nelken (ohne Köpfe), einige Blättchen Salbei und 1
Zitronenscheibe (ohne das Weiße), ebenso 1 Stückchen gelbe Schale
hinzu, gibt die Fischstücke hinein und lässt sie 10 Minuten kochen.
Dann füllt man die Aalstücke in die Fleischgläser, übergießt sie mit
der durchgeseihten Brühe und sterilisiert noch 25 bis 30 Minuten bei 98
Grad.
 Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung
sämtlicher :       Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel,
Wanderlehrerin, Aussig erfasst: Sabine Becker, 5. Juni 2000
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum