Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Frittierte Kräuter und Limoncello-Aperitif

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Frittierte Kräuter und Limoncello-Aperitif
Categories: ***
     Yield: 6 Personen
 
      1 bn Basilikum mit großen 
           -Blättern
      1 bn Glatte Petersilie
      1 bn Salbei
      6    Schöne Rosmarinzweige
 
MMMMM---------------------- ZUR DE------------------------------------
           Salbei- oder Zucchiniblüten
 
MMMMM----------------------- FÜR D------------------------------------
    200 g  Weizenmehl Typ 405
      4    Eier
     12 ts Milch (evtl. mehr)
      1 ts ; Salz
    1/2 ts Weißer Pfeffer
           Fritteuse und Öl zum 
           -Frittieren
           - Teigreste als Pfannkuchen 
           -am nächsten Tag
           - verbrauchen,. Z. B. zu 
           -Spargel
 
MMMMM--------------------- FÜR DEN------------------------------------
           Limoncello Zitronenlikör, 
           -am besten aus Sizilien,
           - eisgekühlt
      1    Prosecco, trocken, 
           -eisgekühlt
      6    Frische Zitronenmelisse
      1    Unbehandelte Biozitrone
 
 6 Rotwein- oder 6 große Weißweingläser in den
Kühlschrank stellen.
Aus den Teigzutaten mit dem Schneebesen einen leicht flüssigen,
klumpenfreien Teig herstellen, sorgsam mit Salz abschmecken (sonst
schmeckt es fade). Die Kräuterzweige (Blüten abschneiden)
kalt abspülen und sehr sorgfältig mit Küchenkrepp
trocknen (sonst klebt der Teig nicht ordentlich). Blüten zur
Dekoration kurz unter kaltem Wasser abspülen und trocknen lassen.
Zitrone heiß abspülen, trocknen und aus der Mitte 6
dünne Scheibchen abschneiden. 6 Blättchen Zitronenmelisse
abspülen, trocken tupfen. Fritteuse auf 180 Grad vorheizen, zwei
Platten zum Anrichten bereit stellen. Eine weitere große Platte
mit Küchenkrepp zum Abtropfen bereit stellen. Von den
Kräuterzweigen ganze Ästchen abbrechen, durch den Teig ziehen
und sofort in den Frittierkorb gleiten lassen (Vorsicht!
Spritzgefahr!).
Kräuter portionsweise hellbraun frittieren, auf Krepp abtropfen
lassen und mit den Blüten auf den Platten anrichten. Die
vorgekühlten Gläser einen Finger breit mit
Limoncello-Likör füllen, mit dem Prosecco auffüllen. Die
0,75 L Flasche auf genau 6 Gläser verteilen. Mit Zitronenmelisse
und Zitronenscheibe garnieren und zu den frittierten Kräutern
reichen.
:Stichworte     : P6
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 bn: Bd.
 ts: TL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum