Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Aal blau

Zutaten

  • 1000 g Aal
  • 1/4 l Essig; heiss

Für Den Sud

  • 2 l Wasser
  • 30 g Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Prise Weisswein
  • 1 Lorbeerblatt
  • 6 Pfefferkörner
  • 1 Zitrone
  • 1 Möhre
  • 1 Petersilienwurzel
  • Thymian

Für Die Sauce Hollandaise

  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Weisswein
  • 120 g Butter
  • 1 Prise Worcestersosse
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Zum Garnieren

  • 3 Zitronen
  • 1 Dill Bund
  • 2 TL Kapern
  • Petersilie

Aal ausnehmen. Nicht häuten. Waschen. Innen leicht salzen. Am Kopf und Schwanz zusammenbinden. mit heissem Essig überbrühen. Dadurch wird der Fisch blau. Wasser erhitzen. Die Zutaten für den Sud darin aufkochen.

Aal reinlegen. 20 bis 30 Minuten darin ziehen, nicht kochen lassen, damit der Fisch nicht zerfällt.

In der Zwischenzeit die Sauce Hollandaise zubereiten. Dazu Eigelb mit Wein im Wasserbad schaumig schlagen. Die geschmolzene, lauwarme, abgeschöpfte Butter esslöffelweise unterziehen. mit Worcestersosse, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Aal aus dem Sud nehmen. Im ganzen auf einer Platte anrichten. Mit halben Zitronenscheiben und Dillsträusschen garnieren. 1 Zitrone halbieren, aushöhlen. Hälften mit Sauce Hollandaise füllen, mit Kapern und gehackter Petersilie garnieren. Oder die Soße in ein Schälchen füllen. In die Aalmitte stellen.

Besser kann man Aal nicht zubereiten behaupten die Feinschmecker.

Beilagen: Petersilienkartoffeln Als Getränk: Eleganter Weisswein.

Zubereitung 35 Minuten
Vorbereitung 20 Minuten
Stichworte: Aal, Fisch, P4
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum