Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Frischkäsetorte

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Frischkäsetorte
Kategorien: Himbeere, Käsekuchen, Kuchen
     Menge: 1 Keine Angabe
 
==============================Der B===================================
     75    Gramm  Butter
     75    Gramm  Zucker
                  ein Päckchen Vanillezucker
                  vier Eier
      1           gestr. Tl. Backpulver 
                  -- vermengt mit
     40    Gramm  Mehl
    150    Gramm  gemahlene Haselnüsse
      1     Essl. Kakao
 
=============================Die Fü===================================
    200    Gramm  (-300) Frischkäse
                  ein Becher Joghurt (150g)
    125    Gramm  Zucker
                  Saft einer Zitrone
                  fünf Blatt Gelatine
                  zwei Becher Sahne
 
==========================Die Himb====================================
                  eine Dose Himbeeren
                  eine Packung gefrorene 
                  -- Himbeeren
      1     Pack. Tortenguß
 
===============================Que====================================
 
  1. Der Boden:   Die Butter und der Zucker werden schaumig gerührt.
Unter Rühren werden der Vanillezucker, die Eier, das Mehl mit dem
Backpulver die Nüsse und der Kakao zugegeben. Ist alles gut verrührt,
kann die Teigmasse in eine gefettete und mit Pergamentpapier ausgelegte
Springform gefüllt werden.
  Die Backzeit beträgt 30 Minuten bei 175°C (Gas ca. 3-4).
  2. Die Füllung:   Die beiden Becher Sahne werden in einer
Rührschüssel steif geschlagen und anschließend auf einem Teller
beiseite gestellt. In der selben Rührschüssel können nun der
Frischkäse, der Joghurt, der Zucker und der Zitronensaft verrührt
werden. Die fünf Blatt Gelatine werden nach Anleitung aufgelöst. Es
wird am besten ein Wasserbad verwendet, da die Gelatine auf keinen Fall
kochen darf. Die aufgelöste Gelatine wird ebenfalls mit verrührt und
abschließend die steifgeschlagene Sahne untergehoben. Der abgekühlte
Boden wird auf eine Tortenplatte gelegt und mit einem Edelstahlring
umspannt. Die noch warme Masse wird nun eingefüllt und gleichmäßig
verteilt.
  3. Die Himbeerhaube:   Die Dose Himbeeren wird abgegossen und der
Saft mit dem Tortenguß angesteift. Die abgegossenen, sowie die
gefrorenen Himbeeren werden zu dem noch heißen Tortenguß gegeben und
noch heiß auf die ebenfalls noch warme Füllmasse gegeben und
gleichmäßig verteilt. Abschliessend die Torte erst bei Raumtemperatur,
und später dann ruhig etwas kälter abkühlen lassen!!!! Wer zu voreilig
ist, dem haut die Füllung ab!  
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum