Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Frikassee von der Putenbrust mit Perlgraupenrisotto

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Frikassee von der Putenbrust mit Perlgraupenrisotto
Kategorien: Geflügel, Gemüse, Milchprodukte, Obst, P4
     Menge: 4 Personen
 
    480    Gramm  Putenbrust
    120    Gramm  Egerlinge
      1           Weiße Zwiebel
      1           Rote Zwiebel
    250       ml  Gemüsebrühe
      2           Äpfel
    120    Gramm  Frühlingszwiebeln
     80    Gramm  Perlgraupen
      2     Teel. Olivenöl
     60    Gramm  Karotten
    180       ml  Hühnerbrühe
                  Je 30 g Sellerie und Lauch
      1     Teel. Currypulver
  1 1/2     Essl. Mehl
    180       ml  Milch
    100       ml  Sahne
      1     Essl. Parmesan
      1     Essl. Zitronensaft
                  Salz
                  Pfeffer
 
===============================Que====================================
 
 (circa 45 Minuten)  Putenfleisch in daumengroße Stücke schneiden.
Karotten und Sellerie schälen, Lauch säubern und alles in feine Würfel
schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Den Frühlingslauch
säubern und in Röllchen zerteilen. Egerlinge mit Küchenkrepp abreiben,
vierteln. Die Äpfel säubern, Kernhaus ausstechen, in Spalten schneiden
und mit Zitronensaft beträufeln.
 Pute mit roten Zwiebelwürfeln anbraten, mehlieren, Currypulver
zugeben, mit Brühe aufgießen und aufkochen lassen. Frühlingszwiebeln
und Egerlinge zugeben, sechs bis acht Minuten köcheln lassen, mit Sahne
verfeinern, mit Salz und Pfeffer würzen.
 Weiße Zwiebelwürfel glasig angehen* lassen, die Graupen zugeben,
anschwitzen, mit Brühe aufgießen (ein Teil Graupen zu drei Teilen
Brühe). Die Gemüsewürfel zugeben, köcheln lassen, bis die Flüssigkeit
aufgesogen ist - nun den Parmesan unterheben.
Apfelspalten in heißem Olivenöl beidseitig kurz ankaramellisieren.
Das Graupenrisotto in eine Kaffeetasse füllen, mittig in einen tiefen
Teller stürzen, Frikassee rundum anrichten und mit Melisse garnieren.
Zum Schluss die Apfelspalten anlegen.
 (*= etwas andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des
Rezeptes)  
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum