Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Fränkischer Rollbraten mit Rahmkohlrabi und Kartoffel

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Fränkischer Rollbraten mit Rahmkohlrabi und Kartoffel
Categories: Fleisch, Gemüse, Teigware, Milchprodukt, Kräuter
     Yield: 4 Personen
 
    800 g  Schweinerücken (Lachs, vom 
           -Metzger als Rolle
           -- aufschneiden lassen)
    200 g  Feine Bratwurst
      1    Kohlrabi (220 g)
      1 tb Schnittlauch
      1 tb Petersilie
    250 ml Brauner Kalbsfond
      3 ts Olivenöl
      8 sm Kartoffelklöße 
           -(Fertigprodukt)
      1    Zwiebel
           Je 80 g Karotten, Lauch, 
           -Sellerie
     50 ml Sahne
  1 1/2 tb Mehl
    200 ml Milch
      1 pk Kresse
      6    Wacholderbeeren
      6    Pfefferkörner
      2    Lorbeerblätter
      2    Nelken
      1    Thymianzweig
      1    Rosmarinzweig
           Muskat
           Kräutersalz
           Pfeffer
 
 circa 60 Minuten)  Kohlrabi dünn schälen, halbieren, in
Blättchen schneiden und in leichtem Salzwasser auf den Punkt
blanchieren. Kohlrabifond aufbewahren. Karotten und Sellerie
schälen, den Lauch säubern, und alles in feine Streifen
schneiden. Kresse abschneiden.
 Bratwurstbrät ausstreichen, mit fein geschnittener Petersilie und
Schnittlauch vermengen. Das Fleisch auflegen, mit Kräuter-
Bratwurstbrät bestreichen, einrollen und mit Kordel gut binden -
mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch in heißem
Olivenöl rundum anbraten, mit braunem Kalbsfond angießen.
Wacholderbeeren, Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Nelken,
Thymian und Rosmarinzweige zugeben, im Ofen bei 175 Grad 25 bis 30
Minuten garen.
 Zwiebel schälen, fein würfeln, in heißem Olivenöl
glasig angehen* lassen. Mit Mehl bestäuben, mit Milch
angießen, glatt rühren und mit etwas Kohlrabifond
auffüllen, köcheln lassen und mit Sahne verfeinern. Kohlrabi
und Gemüsestreifen zufügen, mit Salz, Pfeffer und Muskat
würzen.
 Klöße in leichtem Salzwasser heiß ziehen lassen.
Fleisch in Scheiben schneiden, auf Teller anrichten, Rahmkohlrabi und
Knödel daneben anrichten, Soße abseihen, rundum mit
angießen und Kresse auf die Knödel streuen.
 (*= etwas andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des
Rezeptes) : O-Titel   : Fränkischer Rollbraten mit Rahmkohlrabi
und : >           Kartoffelklößen
:Stichworte     : Fleisch, Gemüse, Kräuter, Milchprodukt, P4
:               : Teigware
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL
 sm: klein
 pk: Pkg.
 ts: TL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum