Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Forellenmousse auf Brottalern

8 Portionen

Zutaten

  • 3 Bl. Gelatine, weiße
  • 250 g Forellenfilet, geräuchertes
  • 1 EL Zitronensaft, evtl. mehr
  • 250 ml Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 24 Vollkornbrottaler
  • einige Dillzweige
  • 1 Zitrone (unbeh.)

Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Das Forellenfilet häuten, das Fischfleisch mit Zitronensaft und 50 ml Schlagsahne im Mixer pürieren.

Die restlich Sahne mit dem Handrührgerät steifschlagen. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken, in einem kleinen Topf auf 1/2 oder Automatik-Kochstelle 2-3 auflösen, etwas vom Forellenpüree unter die Gelatine rühren, danach ins restliche Forellenpüree rühren. Dann sofort die Sahne unterziehen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Forellenmousse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Die Masse vom Rand nach innen auf die Vollkornbrottaler spritzen. Mit einigen Dillzweigen und ein paar Zitronenspalten garnieren. Auf einer großen Platte anrichten. Die Vollkornbrottaler mit Forellenmousse bis zum Servieren kalt stellen.

Zubereitungszeit 40 Minuten
Pro Person ca. 226 kcal
Pro Person ca. 949 kJoule
Stichworte: Fisch, Forelle, Normal, P8, September, Vorspeise
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum