Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Forellenfilets mit gebratenem Basmatireis

4 Portionen

Basmatireis

  • 200 g Basmatireis
  • 2 l Wasser
  • Salz
  • 1/2 Zitrone; ausgepresst
  • 30 g Butter

Forellenfilets

  • 600 g Forellenfilets
  • Salz
  • Pfeffer
  • Weißmehl
  • Olivenöl
  • 50 g Butter
  • 20 g Zwiebeln; gehackt
  • 120 g Tomaten; geschält und gewürfelt
  • 20 g Kapern
  • 20 g Oliven; halbiert
  • 1/2 Zitrone; geschält und gewürfelt
  • 1 dl Gebundener Kalbs-Jus

Basmatireis Zwei bis drei Stunden vor dem Servieren: Wasser, Salz und Zitronensaft aufkochen, den Basmatireis dazugeben, zehn bis zwölf Minuten kochen lassen. Danach den Reis unter fließend kaltem Wasser abkühlen, auf ein Sieb geben, trocknen lassen. Kurz vor dem Servieren den Reis in Butter braten, salzen, auf vorgewärmtem Geschirr anrichten.

Forellenfilets Die Forellenfilets mit Salz und Pfeffer würzen, leicht mehlen. In Olivenöl goldgelb braten, warm stellen. Die Zwiebeln in etwas Butter andünsten, Tomatenwürfel, Kapern und Oliven beigeben, mitdünsten.

Den Kalbsfond aufkochen, auf Anrichtegeschirr geben, die Forellenfilets darauf anrichten. Tomatenwürfel, Kapern, Oliven auf die Forellenfilets verteilen, die Zitronenwürfel dazugeben. Die restliche Butter in der Bratpfanne leicht bräunen, über die Forellenfilets gießen.

Stichworte: Fisch, Forelle, Reis, Süßwasser
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum