Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Flusskrebsröstl

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Flusskrebsröstl
Kategorien: Kartoffel, Krebs
     Menge: 4 Portionen
 
     24           Flusskrebse lebend; oder 
                  -- 400 g Flusskrebsfleisch
    1/2 Handvoll  Kümmel
      1           Zwiebel
    0.4      Ltr. Weißwein
    600    Gramm  Gekochte Kartoffeln; in 
                  -- kleine Würfel geschnitte
      6           Schalotten (oder Zwiebeln)
      4     Essl. Butter
    1/4      Ltr. Fischfond
      2        x  0,25 Liter Sahne
           Etwas  Pfeffer & Salz
                  Dill
                  Zitrone
    0.2      Ltr. Weißwein
      2     Essl. Butter
 
===============================Que====================================
 
 Vorbereitung Krebsfleisch  In einem großen Topf Wasser aufkochen, dazu
eine Zwiebel (geviertelt), Wein und Kümmel hinzufügen. Lebende Krebse
ins kochende Wasser geben, Topf von der Kochstelle nehmen und 7 bis 8
Minuten ziehen lassen.
 "Ausschälen"  Scheren abbrechen, den Schwanz vom Körper der
Flusskrebse abdrehen.
Schalen aufbrechen und das Fleisch vorsichtig aus dem Gehäuse ziehen.
Mit spitzem Messer den Rücken entlang schneiden, Darm entfernen.
 Flusskrebsröstl  In einer Pfanne Butter erhitzen, Kartoffeln und 3
klein gehackte Schalotten/Zwiebeln dazugeben (erst ca. 10 Minuten nach
den Kartoffeln, da sie sonst anbrennen). Wenn die Kartoffeln gebräunt
sind, Krebsfleisch in der Pfanne untermischen.
 In einem Topf die restlichen Schalotten/Zwiebeln in Butter
anschwitzen, mit Wein ablöschen und auf die Hälfte reduzieren, dann
Fischfond und die Hälfte der Sahne dazugeben, noch mal leicht
reduzieren.
 Sauce durch ein Sieb gießen, die andere Hälfte der Sahne schlagen und
die Sauce damit verfeinern. Fleisch auf einen Teller anrichten, mit
Sauce umgießen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum