Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Florentiner Kirschtorte

Mürbteig

  • 100 g Puderzucker
  • 200 g Mehl
  • 150 g Butter
  • Salz
  • Vanille
  • Zitrone

Bröselboden

  • 140 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Zitronenaroma
  • 100 g zerriebene Plätzchenbrösel
  • 100 g geriebene Mandeln
  • 50 g Mehl

Kirschkompott

  • 2 Gläser Kirschen
  • 1 Prise Zimt
  • 50 g Vanillepuddingpulver

Biskuitboden

  • 4 Eigelb
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eiweiß
  • 100 g Zucker
  • 80 g Mehl
  • 40 g Stärke

Florentinermasse (Bienenstichmasse)

  • 50 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 20 g Honig
  • 70 g Sahne
  • 100 g gehobelte Mandeln

Mürbteig: Alle Zutaten miteinander verkneten. Dann den Teig kaltstellen.

(Hinweis: Die Wartezeit können Sie dazu nutzen, den Biskuitboden herzustellen.) Dann eine Hälfte des Mürbteiges zum Auslegen des Bodens ausrollen, den Tortenring buttern und mit der anderen Hälfte des Mürbteigs auslegen.

Bröselboden: Butter und Zucker schaumig rühren. Die vorher gerösteten Mandeln mit den Bröseln sowie dem Mehl mischen und unter die Zucker-Buttermischung melieren . Die Masse über den Mürbteig einfüllen, glatt streichen und bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.

Kirschkompott: Den Kirschsaft mit den Puddingpulver andicken, anschließend die Kirschen unterheben. Den Kirschkompott auf den gebackenen Bröselboden in die Form einfüllen. Mit dem dünnen Biskuitboden die Kirschen abdecken.

Biskuitboden: Die Eigelbe mit Zucker und dem Salz schaumig rühren. Die Eiweiße mit dem Zucker steif schlagen und unter die Eigelbmasse ziehen. Das Mehl mit der Speisestärke darüber sieben und unterheben. Den Biskuitteig in eine Springform füllen und ca. 25 Minuten bei 180 Grad backen. Den ausgekühlten Biskuit zweimal durchschneiden. Mit einem der Böden das Kirschkompott in der Form abdecken.

Tipp: Für die Torte wird nur ein dünner Boden gebraucht. Der andere Boden kann gut eingefroren werden.

Florentinermasse (Bienenstichmasse): Butter, Zucker, Honig und Sahne bis zum Faden (d.h. bis sich zwischen Daumen und Zeigefinger ein Tropfen zu einem dünnem Faden ausziehen lässt) kochen. Dann die gehobelten Mandeln unterheben. Diese Masse wird auf dem Biskuitboden flott verteilt und bei 210 Grad starker Oberhitze rasch auf Sicht gebacken. Weil die Biskuitscheibe schon gar ist, soll beim letzten Backen die Florentinermasse nur noch braun und knusprig werden.

Stichworte: Florentiner, Kirsche, Torte
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum