Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Florentiner aus Tausendundeiner Nacht

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Florentiner aus Tausendundeiner Nacht
Kategorien: Backen, Desserts, Deutschland
     Menge: 50 Stück
 
==========================Florentin===================================
     30    Gramm  Dattel; entsteint, fein  
                  -- gehackt
     30    Gramm  Belegkirschen; fein gehackt
     30    Gramm  Aprikose getrocknet; fein  
                  -- gehackt
    120    Gramm  Zucker
     40    Gramm  Honig
      4     Essl. Rahm
      2     Essl. Orangensaft
     60    Gramm  Butter; weich
     25    Gramm  Pistazienkerne; gehackt
     80    Gramm  Mandelblättchen
      3  geh. TL  Orangenblütenwasser
 
================================Te====================================
    150    Gramm  Butter; weich
    150    Gramm  Puderzucker
      2  geh. TL  Orangenschale; abgerieben
      1      Msp. Salz
      2           Eiweiss; verquirlt
    220    Gramm  Mehl
     40    Gramm  Maizena (oder Epifin  
                  -- Speisestärke)
 
===============================Que====================================
                  -e&t November 2011
 
Datteln fein hacken Belegkirschen (getrocknete Kirschen rot gefärbt)
fein hacken Aprikose getrocknet fein hacken die weiche Butter, Zucker,
Honig, Rahm, Orangensaft in einem Topf aufkochen und unter ständigem
rühren 2 Minuten sprudelnd kochen lassen. Datteln, Aprikosen,
Belegkirschen, Pistazien, Mandelblättchen und Orangenblütenwasser
untermischen, in eine Schüssel füllen, abkühlen lassen. Salz Butter,
Puderzucker, Orangenschale und das Salz mit den Quirlen der
Küchenmaschine ca 5 Minuten cremig rühren verquirltes Eiweiss nach und
nach unter Rühren zur Buttermischung geben, dann 1 Minute
weiterschlagen.
Mehl und Speisestärke mischen, kurz unterrühren. Teig in Spritzbeutel
mit Lochtülle (8mm) füllen. zu Kreisen (ca 5cm Durchmesser) mit Abstand
dazwischen auf Bleche mit Backpapier spritzen. 1 Stunde kalt stellen.
Anschliessend je ca 0.5 Teelöffel der abgekühlten Florentiner-Masse in
die Mitte der Teigkreise geben. Nacheinander im vorgeheizten Backofen
bei 180°C (Umluft 160°C) auf der mittleren Schiene 14-15 Minute
goldbraun backen. Auf dem Backpapier abkühlen lassen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum