Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Fleischpflanzerl und Kren

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Fleischpflanzerl und Kren
Kategorien: Bayern, Einfach, Hackfleisch, Hauptgericht, Meerrettich
     Menge: 4 Portionen
 
      2           Semmeln vom Vortag
    100       ml  Wasser heißes
      1           Zwiebel mittelgroße
    0.5     Bund  Petersilie
    0.5     Essl. Butter
    400    Gramm  Hackfleisch gemischtes
      2           Eier
                  Salz
                  weißer Pfeffer, frisch 
                  -- gemahlen
    0.5     Teel. Majoran getrockneter
   0.25     Teel. Thymian getrockneter
                  Muskatnuss, frisch gerieben
      2     Essl. Butterschmalz
    0.5           Meerrettichwurzel frische
 
===============================Que====================================
 
1. Die Semmeln halbieren und quer in dünne Scheiben schneiden. Mit dem
heißen Wasser übergießen und zum "Aufblähen" mit einem Tuch abdecken.
 2. Die Zwiebel schälen und hacken. Die Petersilie waschen,
trockentupfen und ebenfalls hacken. Beides in der heißen Butter glasig
schwitzen.
 3. Das Hackfleisch in eine Schüssel legen. Die Semmeln fest ausdrücken
und zusammen mit dem Zwiebel- Petersilien- Gemisch zum Hackfleisch
geben. Die Eier einschlagen und einen geschmeidigen Fleischteig
herstellen. Mit Salz, Pfeffer, dem Majoran, dem Thymian und Muskat
pikant würzen. Aus der Fleischmasse kleine runde Pflanzerl formen.
 4. Das Butterschmalz in einer größeren Pfanne oder in zwei Pfannen
erhitzen. Die Fleischpflanzerl von beiden Seiten bei starker Hitze
anbraten, dann die Hitze reduzieren. Die Garzeit beträgt etwa 15
Minuten.
 5. Den Meerrettich sorgfältig schälen und grob schaben. Die braun
gebratenen Fleischpflanzerl auf einer vorgewärmten Servierplatte
anrichten. Mit Meerrettich überstreuen. Dazu passt gut Kartoffelsalat.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit
:               : 40 Minuten
:               :   2025 kJoule
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum