Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Fleisch- Mangoldstrudel*

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Fleisch- Mangoldstrudel*
Kategorien: Buffet, Einfach, Erprobt, Favoriten, Hackfleisch, Mangold
     Menge: 4 Portion(en)
 
      2           Strudelblätter
                  :zum Bestreichen
                  Butter, zerlassen
                  Fülle:
    600    Gramm  Hackfleisch/Faschiertes, 
                  -- gemischt
    150    Gramm  Zwiebel, gewürfelt
      2           Knoblauchzehen, zerdrückt
                  zum Braten
                  .Öl
      2           Eier, verquirlt
      1           Paprikapulver, mild
                  für den Mangold
    300    Gramm  Mangold, geputzt, 
                  -- blanchiert grob ge
      2           Olivenöl
      1           Knoblauchzehe, zerdrückt
      2           Parmesan, gerieben
                  Salz
                  Pfeffer
                  Einbrenne/Mehlschwitze
     40    Gramm  Mehl
     40    Gramm  Butter
    1/4      Ltr. Rinderbrühe
 
===============================Que====================================
 
  - Erfasst von elisabeth.gratner@aon.at   Mangold und Knoblauch in
Olivenöl dünsten, Parmesan untermengen und beiseitestellen.
 Zwiebeln und Knoblauch leicht braun anrösten.
Fleisch beigeben und mitrösten.
 Fleisch, Paprika, Eier, Salz und Pfeffer gut vermischen.
 40 g Butter erhitzen, Mehl darin anrösten.
Mit Suppe aufgießen, glatt verrühren und gut verkochen lassen. Einbrenn
sorgfältig mit der Fleischmasse vermischen.
 Strudelblatt auslegen, mit flüssiger Butter bestreichen.
Zweites Strudelblatt darüberlegen.
 Hälfte des Teiges mit der Hälfte der Fleischmasse gleichmäßig
bedecken.
Mangold darübergeben, ebenso restliches Fleisch.
 Teig straff einrollen, Enden sorgfältig verschließen.
 Strudel auf ein befettetes Backblech oder Backpapier legen, mit Butter
bestreichen und im auf 180 Grad vorgeheizten Rohr goldbraun ca. 35
Minuten backen .
:Quelle         : Eigenkreation
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum