Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Apfelkuchen

Zutaten

  • 100 g Margarine (od. Butter), + etwas zum Einfetten.
  • 3 Eier
  • 1.5 Tassen Zucker
  • 1.5 Pkg. Vanillezucker
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 3 Tassen Mehl (Weizenmehl, Dinkelvollkornmehl, Speisestärke, ...)
  • 4-6 Äpfel
  • etwas Milch

Springform einfetten.

Margarine, Zucker, Vanillezucker, dann Eier in eine Rührschüssel geben und verquirlen, nach und nach Mehl und Backpulver hinzugeben und nach Bedarf mit Milch (ich nehme in der letzten Zeit zur Schonung der Gedärme meiner Liebsten Reismilch) auflockern. (Vermutlich geht sogar Wasser.) Exkurs: Mein letzter bestand aus 2 Tassen Dinkelvollkornmehl und 1 Tasse glutenfreiem Universalmehl. Ich habe auch schon halb Speisestärke, halb 405 benutzt. Es geht einfach alles, nur ordentlich verquirlen.

Teig in der Springform ausbreiten.

Äpfel schälen, vierteilen, auf der Außenseite ein- oder zweimal leicht in Längsrichtung anschneiden, und in einem genehmen Muster auf den Teig drücken. Lücken evtl. mit Apfelachteln abdecken.

ca. 40-45 Min. (Holzschaschlikspießprobe!) bei 160°C / Umluft.

Wenn die Springform beim lösen hässliche Löcher in den Rand reißt, (hätte sich durch lockern mit einem schmalen *unscharfen* Messer verhindern lassen), mit Puderzucker beschneien.

Stichworte: Apfel, Kuchen

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum