Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Fischfilet In Wein- Oder Mangoldblättern

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Fischfilet In Wein- Oder Mangoldblättern
Kategorien: Fisch, Salzwasser
     Menge: 4 Portionen
 
    400    Gramm  Fischfilet; z.B. 
                  -- Goldbarsch, Seelachs, 
                  -- Victoriabarsch,
                  evtl. auch Karpfen
      1           Knoblauchzehe
      1           Karotte; klein geschnitten
      1           Zwiebel; klein geschnitten
      2     Essl. Olivenöl
      2     Essl. Wein
      1           Lorbeerblatt
                  Salz und Pfeffer
                  Grüner Pfeffer
     20           Weinblätter; aus dem Glas  
                  -- oder frische; oder  Mangold 
                  -- je nach Saison
                  frische Blätter 24 Std.  in 
                  -- 2%-iger Salzlake einl.
                  Pinienkerne
 
==========================Als Beila===================================
      7    mittl. Kartoffeln
      1    klein. Zwiebel; zerhackt
      1           Eigelb
           Etwas  Salz
 
======================Erfasst Am 14===================================
                  -- Ulli Fetzer
                  -- Südwest-Text
                  -- Fröhlicher Weinberg
                  -- Rezept von Jean Pütz
 
 
2/3 der Wein- oder Mangoldblätter auf dem Boden eines Römertopfes oder
eines mit Alufolie ausgelegten Brattopfes verteilen. Fisch darauflegen,
salzen und pfeffern, grünen Pfeffer, Öl und Wein dazugeben, ebenso
Karotten und Zwiebeln. Restliche Wein- oder Mangoldblätter darüber
verteilen (Kleinere Fischfiletstücke können ganz in Wein- oder
Mangoldblätter eingewickelt werden). Dann Gewürze und Zutaten außen
beilegen. Im vorgeheizten Backofen bei 150-180oC ca.
30 Minuten dünsten lassen, im Römertopf etwas länger. Pinienkerne in
einer Pfanne leicht rösten und Filet damit anrichten.
 Als Beilage Rösti (kleine Reibekuchen) : Kartoffeln reiben, mit den
weiteren Zutaten vermischen und in Butterschmalz goldgelb braten.
 Eventuell als Zugabe frisches Gemüse.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum