Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Apfelkuchen

Für den Boden (Mürbeteig):

  • 250 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 150 g Butter

Für den Belag:

  • 7 -8 Äpfel
  • Saft einer Zitrone
  • 150 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Zitrone, abgeriebene Schale von
  • 1/4 l süße Sahne
  • 1 EL Zucker
  • 100 g Mandeln

Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten und im Kühlschrank kaltstellen.

Die Äpfel schälen in Scheiben schneiden (oder gar raspeln, dann wird der Kuchen "schön matschig" sagt meine Tante..) und mit Zitronensaft beträufeln.

Butter, Zucker, Ei und Zucker schaumig rühren, das Mehl kurz unterrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben.

Eine Springform mit dem Teig auslegen, die Äpfel darauf verteilen und mit dem Belag bedecken. Die Mandeln kleinhacken und zusammen mit dem Zucker über den Kuchen streuen.

Bei 175 bis 200 Grad auf der untersten Schiene im Backofen 55-65 min backen.

Noch zwei Tricks? - Bißchen Salz an den Teig - Den Belag mit Rum-(Aroma), Vanille-(Aroma) oder/und Zimt "anreichern".

Stichworte: Apfel, Kuchen, Mürbteig
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum