Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Fischcurry mit Nudeln

2 Portionen

Zutaten

  • 200 g Fischfilet (Rotbarsch, Lengfisch oder Seelachs)
  • Weinessig oder Zitronensaft
  • Salz
  • 1 kl. Zwiebel
  • 1 Apfel
  • 10 g Butter oder Margarine
  • 1 EL milder Curry, ca.
  • 175 g Spaghetti, evtl. mehr
  • 1/8 l Fisch- oder Fleischbrühe
  • Pfeffer
  • etwas abgeriebene Zitronenschale
  • 150 g Schillerlocken oder geräucherter Heilbutt
  • 1 Ei, gekochtes
  • 1 EL Mandelblättchen

Fischfilet säubern, säuern und salzen. Zwiebel fein-, geschälten Apfel grobwürflig schneiden, beides mit Curry in heißem Fett auf 2 oder Automatik-Kochplatte 4-5 glasig dünsten.

Spaghetti in kochendes Salzwasser geben und al dente, d. h. bißfest garen, danach abgießen. Fischfilet in grobe Würfel schneiden, mit Brühe, Gewürzen und Zitronenschale zu der Apfel-Zwiebel-Mischung geben, auf 2 oder Automatik-Kochplatte 4-5 einmal aufkochen lassen, dann auf der ausgeschalteten Kochplatte ca. 10 Minuten im geschlossenen Topf ziehen lassen.

Räucherfisch in mundgerechte Stücke schneiden, gepelltes Ei hacken, mit den Spaghetti unter den Fischcurry mischen, gut abschmecken. Mandelblättchen ohne Fett in einer Pfanne goldbraun rösten, über das Gericht streuen. Dazu schmeckt ein gemischter Salat.

1606 kcal
6734 kJoule
Eiweiß: 100 Gramm
Fett: 62 Gramm
Kohlenhydrate: 147 Gramm
Stichworte: Fisch, Juli, Lengfisch, P2, Rotbarsch, Seelachs
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum