Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Filetto di Cavallo alla Tavantina Pferdefilet nach italien

Fuer das Fleisch:

  • 4 Scheib. Filetsteak Pferd o. Fohlen
  • 1/4 l kraeftiger Rotwein
  • 4 Wacholderbeeren
  • Pfeffer
  • 4 Tropfen Knoblauchoel
  • 8 gruene Oliven
  • 1 TL Butter
  • 6 Basilikumblaettchen

Fuer das Gemuese:

  • 3 klein. Champignons
  • 2 klein. Zwiebeln
  • 3 Paprikaschoten; (jeweils eine gelbe, rote, gruen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tas. Rotwein
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Die Filetsteaks kurz waschen und in ein flaches Gefaess geben. Mit den Wacholderbeeren fuer 24 Stunden in Rotwein einlegen.

Am naechsten Tag den Sud abgiessen und die Filetsteaks gut mit einem Kuechenfliess abtupfen. Danach pfeffern und sehr sparsam mit Knoblauchoel bestreichen. In siedendem Fett ca. 3 Minuten braten.

Die Oliven entkernen und halbieren. Dann die Haelften in Butter duensten bis die Butter leicht braeunlich ist.

Paprika, Zwiebel, Champignons und die Knoblauchzehe fein schneiden und in der Butter leicht anschwitzen. Dann eine Tasse Rotwein zugeben und bei geschlossenem Deckel weich duensten. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack wuerzen.

Die geduensteten Oliven auf die gebratenen Filetsteaks legen und diese mit gehacktem Basilikum bestreuen. Das Fleisch wird mit dem Gemuese angerichtet.

Als Beilage eignet sich Reis. Ein Glas Amarone rundet das Menue ab.

* gepostet von Gunter Thierauf Aus: dem Netz Quelle: vom Kuechenteam La Perla Ionica, Fellbach, 1997

Stichworte: Italienisch, P4

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum