Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Filet Wellington

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Filet Wellington
Kategorien: Filet, Fleisch, P4, Rind
     Menge: 4 Personen
 
      1     Kilo  Rinderfilet
             Ltr. Packung tiefgefrorener 
                  -- Blätterteig
                  Salz
                  weißer Pfeffer
     50    Gramm  Butter
 
========================Für die Fle===================================
    250    Gramm  Kalbfleisch {Keule)
                  (vom Schlächter durch den 
                  -- Fleischwolf geben lassen)
      1           Zwiebel
     50    Gramm  Butter
    250    Gramm  frische Champignons
      1           eingeweichtes Brötchen
      1     Bund  Petersilie
      2           Eigelbe
      2     Essl. Schmand
                  Salz
                  Pfeffer
      1           Eiweiß
      1           Eigelb
 
===============================Que====================================
 
Blätterteig aus der Packung nehmen und die einzelnen Scheiben auf der
Arbeitsfläche ausbreiten. Bei Zimmertemperatur etwa 20 Minuten auftauen
lassen. Rinderfilet mit Salz und Pfeffer einreiben und in heißer Butter
kurz rundherum anbraten. Von beiden Seiten dann 8 Minuten braten.
Herausnehmen und abkühlen lassen. Inzwischen für die Farce die Zwiebel
schälen und fein schneiden. In Butter glasig braten. Pilze fein hacken
und zusammen mit dem gut ausgedrückten und auseinander gepflückten
Brötchen zu der Zwiebel geben. Etwa 5 Minuten dünsten. Kalbfleisch mit
der Zwiebel-Pilz-Farce, Petersilie, Eigelb und Schmand mischen. Mit
Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Vier Blätterteigscheiben
übereinander legen und so groß ausrollen, dass das Fleisch darin
eingeschlagen werden kann. Den Rand rundherum seitlich mit Eiweiß
bestreichen. Zwei Drittel der Fleischfarce in die Mitte des Teiges
geben und verstreichen. Das Fleisch darauflegen und die restliche Farce
darauf streichen. Den Teig erst seitlich einschlagen, dann aufr ollen.
Mit der Nahtstelle auf ein mit kaltem Wasser abgespültes Backblech
legen. Den Teig mit verrührtem Eigelb bestreichen.
 Die fünfte Teigplatte etwas ausrollen, daraus Streifen, Rädchen oder
Sterne ausstechen und die Teigoberfläche damit verzieren. Mit
restlichem Eigelb bestreichen. In den vorgeheizten Backofen schieben
und bei 200 °C (E) oder Stufe 3 (G) etwa 45 Minuten backen. Dann aus
dem Ofen nehmen, etwas 5 Minuten ruhen lassen und in Scheiben schneiden.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum