Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Feuriger Fischteller mit Kartoffeln

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Feuriger Fischteller mit Kartoffeln
Kategorien: Fisch, Gemüse, Suppe
     Menge: 4 Portionen
 
    300    Gramm  Seeteufel
    100    Gramm  Dorsch
    100    Gramm  Zander
      4           Knoblauchzehen
                  -  geschält fein gescheibelt
      1     groß. Zwiebel
                  -  geschält fein gehackt
    600    Gramm  Fest kochende Kartoffeln
                  -  z.B. Charlotte, Nicola
                  -  geschält geachtelt
      2     Essl. Olivenöl
    400    Gramm  Dose gehackte Tomaten
      1           Brieflein Safran
                  Tabasco
                  Paprika
                  Salz
     90    Gramm  Sauer-Halbrahm
 
==============================GARN====================================
                  Thymian
 
===============================Que====================================
 
Fisch in 2-3 cm große Würfel schneiden.
 In einem Bratentopf das Olivenöl erhitzen. Fischwürfel sorgfältig gut
anbraten und wieder herausnehmen.
 Knoblauch und Zwiebel kurz andünsten. Tomaten samt Saft dazugießen.
Safran beifügen. Zwanzig Minuten zugedeckt auf kleiner Stufe leicht
köcheln lassen.
 Inzwischen die Kartoffeln in wenig Salzwasser knapp gar kochen.
 Fischwürfel und Kartoffeln zur Sauce beifügen und weitere zwei bis
drei Minuten köcheln lassen. Wenn nötig etwas Wasser nachgießen.
Mit Tabasco, Paprika und Salz pikant würzen. Hitze erhöhen und die
Tomatensauce etwas einkochen lassen.
 In Suppenteller anrichten. Je einen Löffel Sauerrahm darauf geben,
diesen mit etwas Paprika bestreuen und mit einem Thymianzweiglein
dekorieren.
 Dazu passt ein Blattsalat und kräftiges Bauernbrot.
 Thomas Erstfeld: Es ist besser, wenn man nur Seeteufel nimmt, da
Dorsch/Kabeljau und Zander schon beim Anbraten zerfallen. Evtl. geht
auch Knurrhahn oder ähnlicher Fisch mit festem Fleisch.
 Statt Sauer-Halbrahm habe ich Creme fraîche genommen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum