Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Feuilletes mit Poulet und Lauch

4 Portionen

Zutaten

  • 500 g Pouletbrüstchen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mildes Paprikapulver
  • 100 g Dörrtomaten - in Öl eingelegt - abgetropft gewogen
  • 2 Schalotten
  • 1 EL Bratbutter
  • 250 ml Weißwein
  • 1 EL Senf
  • 2 Lauchstengel
  • 1 EL Butter
  • 200 g Blätterteig
  • 1 Eigelb
  • 50 ml Rahm
  • 150 ml Creme fraîche

Nach Einem Rezept von

  • - Annemarie Wildeisen - Erfasst von Rene Gagnaux

Pouletbrüstchen in große Würfel schneiden. mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Dörrtomaten in Streifchen schneiden. Schalotten schälen und fein hacken.

In einem Bräter die Bratbutter erhitzen. Die Pouletwürfel in Portionen bei mittlerer Hitze anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Im Bratensatz Schalotten und Dörrtomaten andünsten. mit dem Weißwein ablöschen. Senf unterrühren. Pouletwürfel wieder beifügen.

Zugedeckt etwa 45 Minuten leise kochen lassen.

Inzwischen den Lauch rüsten und in Ringe schneiden. In der Butter zwei Minuten dünsten. Würzen und beiseite stellen.

Blätterteig auf wenig Mehl 4 bis 5 mm dick auswallen. mit einem scharfen Messer große Dreiecke oder Rechtecke (1 pro Person) ausschneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.

Sorgfältig mit Eigelb bepinseln; darauf achten, dass die Teigränder nicht mit Ei verkleben, sonst geht das Feuillete nicht mehr schön auf. Kurz kühl stellen.

Eine Viertelstunde vor dem Servieren die Feuilletes im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille während 12 bis 15 Minuten goldbraun backen.

Rahm und Creme fraîche verrühren und am Schluß der Kochzeit zum Fleisch geben. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Lauch nochmals kurz erhitzen. Die Feuilletes mit einem Sägemesser waagrecht aufschneiden, so dass man je einen Deckel und einen Boden erhält. Die Blätterteigböden auf vorgewärmte Teller geben, Lauch darauf verteilen und das Pouletragout darübergeben. mit je einem Deckel belegen. Sofort servieren.

Stichworte: Geflügel, Hähnchen, Lauch

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum