Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Apfelgelee - Variationen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Apfelgelee - Variationen
Kategorien: Apfel, Gelee, Oktober
     Menge: 1 Keine Angabe
 
      2     Kilo  Äpfel, ungeschält
                  Wasser
 
===========================Pro Lite===================================
    800    Gramm  Zucker
                  Zimtstängel,
                  Vanillestängel
                  Salbei oder 
                  -- Pfefferminzb
                  Zitronenschale
 
===============================Que====================================
 
Man kann diesen feinen Apfelgelee verschenken, aber auch aufs eigene
Brot streichen. Sogar zum Wild passt er, und je nach Apfelsorte gerät
er einmal heller, einmal goldiger.
 Die Äpfel samt der Schale und dem Kerngehäuse in Schnitze schneiden,
in einer Pfanne, bedeckt mit Wasser, langsam weichkochen. Wenn möglich
über Nacht stehen lassen, dann abtropfen, Äpfel möglichst nicht
auspressen, damit der Saft nicht trüb wird. Den abgemessenen Saft mit
der nötigen Menge Zucker und zum Beispiel mit 1 Zimt- oder
Vanillestängel 10-25 Min. kochen, bis der Safttropfen schwer von der
Kelle fällt (Breitlauf). Den Gelee nach Belieben mit dem Gewürz in die
vorbereiteten Gläser füllen, sofort verschließen.
 Tipp: Wenn der Vanillestängel aufgeschlitzt wird, verteilen sich die
kleinen schwarzen Sämchen im Apfelgelee. Den Vanillegeschmack liefert
aber die Schote.
 Salbeigelee Sein leichter Salbeigeschmack passt ebenso gut aufs
Frühstücksbrot wie in die Birnenhälften zum Wild.
3-4 Salbeiblätter, gehackt, in etwas Gaze binden, das Beutelchen mit
dem Saft kochen bis zur Geleeprobe (Menge reicht für etwa 2 l Saft).
Beutel herausnehmen und nach Belieben einige frische Salbeiblätter mit
ins Glas einfüllen.
 Pfefferminzgelee Erfrischend, passt auch zu Lamm.
Einige frische Pfefferminzblätter (oder 1-2 Teebeutel) über Nacht in
den gekochten Apfelschnitzen ziehen lassen, nicht mitkochen. Pro Glas
2-3 frische Blättchen mit dem Gelee einfüllen. Das Glas, das einen
Schraubdeckel haben sollte, für etwa 2 Stunden auf den Kopf stellen, so
bleiben die Blättchen später unten.
 Zitronengelee Die Schale einer unbehandelten Zitrone mit dem Saft
kochen bis zur Geleeprobe, nach Belieben ins Glas mit einfüllen. Wer
das Zitronenaroma noch intensiver möchte, fügt dem Gelee vor dem
Abfüllen noch etwas Zitronensaft bei.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum