Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Feigen mit Samos-Weincreme und Liebesschleifen (Sika me krema samos o Diples)

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Feigen mit Samos-Weincreme und Liebesschleifen
Kategorien: Dessert, Feige, Gebäck, Griechenland
     Menge: 1 Keine Angabe
 
======================Für Feigen mi===================================
     12           frische Feigen
    200    Gramm  griechischer Joghurt
      1           Eigelb
      5     Essl. Dessertwein z.B. Samos
      1     Teel. Zitronensaft (evtl. mehr)
    200    Gramm  Sahne
 
=============Für die Liebesschleif====================================
      4           Eier
      2           Ouzo
    1/2           Zitrone, Saft von
    1/2     Teel. Natron
    500    Gramm  Mehl
                  Mehl zum Ausrollen
                  Öl zum Frittieren
    150    Gramm  gehackte Walnüsse
 
===========================Für den====================================
    125    Gramm  Zucker
      4     Essl. Honig
    1/2           Zimtstange
    740       ml  Wasser
 
===============================Que====================================
 
Zubereitung der Weincreme: Die Feigen waschen, trocken tupfen, vierteln
und auf vier Dessertteller verteilen. Den Joghurt mit dem Schneebesen
glatt rühren und dabei das Eigelb unterrühren bis es sich völlig mit
dem Joghurt verbunden hat. Den Dessertwein hinzufügen und mit dem
Zitronensaft abschmecken. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter
die Joghurtmasse ziehen. Die Creme über die Feigen geben und sofort
servieren.
 Zubereitung der Liebesschleifen: Die Eier schaumig schlagen, Ouzo,
Zitronensaft und Natron unterrühren. Das Mehl nach und nach
unterarbeiten, bis ein fester Teig entsteht. Den Teig zu einer Kugel
formen, in Frischhaltefolie einschlagen und für 60 Minuten in den
Kühlschrank geben. In der Zwischenzeit die Zutaten für den Sirup in
einem Topf zehn Minuten kochen lassen und dann bei Seite stellen. Den
Teig in vier Portionen teilen, diese nacheinander auf einer bemehlten
Arbeitsfläche ausrollen und mit dem Teigrädchen sieben mal vier
Zentimeter große Rechtecke ausschneiden. Die Teigstreifen in der Mitte
zu einer Schleife zusammendrücken. Die Teigschleifen in heißem Öl
Portionsweise goldgelb ausbacken, kurz auf Küchenpapier abtropfen
lassen und noch warm durch den Sirup ziehen. Sofort mit den gehackten
Walnüssen bestreuen und servieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum