Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Fasan auf Weinsauerkraut

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Fasan auf Weinsauerkraut
Kategorien: Fasan, Festlich, Geflügel, Raffiniert, Sauerkraut, Wild
     Menge: 2 Portionen
 
      1           Apfel kleiner
      1           Zwiebel kleine
     20    Gramm  Gänseschmalz
    400    Gramm  Sauerkraut frisches
    125       ml  Weißwein trockener
                  Salz
      1           küchenfertiger Fasan
                  (etwa 1 kg, mit Herz, Magen 
                  -- und Leber)
      2     Essl. Petersilie, frisch gehackt
    0.5 Handvoll  Kerbel, frisch gehackt
      1           Ei
    100    Gramm  Kalbsbrät
    2.5     Essl. Paniermehl
                  weißer Pfeffer, frisch 
                  -- gemahlen
     50    Gramm  fetter Speck, in dünnen 
                  -- Scheiben geschnitten
     40    Gramm  Butter
      1     Bund  Suppengrün
    125       ml  Roséwein
    125       ml  Wildfond
    200    Gramm  Weintrauben helle
      4     Essl. Crème fraîche
                  Küchengarn
 
===============================Que====================================
 
1. Den Apfel schälen und vom Kerngehäuse befreien. Die Zwiebel schälen
und beides fein würfeln. In einem Topf das Gänseschmalz erhitzen. Die
Würfel darin glasig braten.
 2. Das Sauerkraut hinzufügen und mit zwei Gabeln locker zupfen. Den
Wein angießen. Das Kraut salzen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa
80 Minuten dünsten.
 3. Den Fasan innen und außen gründlich waschen und trockentupfen. Die
Innereien waschen und fein hacken. Mit den Kräutern und dem Ei unter
das Wurstbrät kneten. So viel Paniermehl hinzufügen, dass die Farce
nicht mehr feucht, aber noch weich und geschmeidig ist. Mit Salz und
Pfeffer abschmecken.
 4. Den Fasan mit der Farce füllen, außen salzen und pfeffern. Mit den
Speckscheiben belegen und mit Küchengarn umwickeln. In einem Bräter 30
g Butter erhitzen. Den Fasan darin in etwa 10 Minuten rundherum
anbraten. Das Suppengrün putzen, waschen und fein würfeln. In den
Bräter geben und kurz mitbraten. Den Wein und den Wildfond angießen.
Den Fasan zugedeckt noch etwa 20 Minuten schmoren lassen.
 5. In der Zwischenzeit die Weintrauben waschen und trockentupfen. Die
Beeren halbieren, entkernen und in der restlichen Butter kurz erwärmen.
Dann unter das fertige Sauerkraut heben.
 6. Den Fasan aus dem Bräter nehmen, von dem Küchengarn und den
Speckscheiben befreien, halbieren und auf dem Weinsauerkraut anrichten.
Den Fond durch ein Sieb in einen Topf gießen und die Crème fraîche
unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, getrennt servieren.
 Dazu passt am besten Kartoffelpüree.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit
:               : 90 Minuten
:               :   5200 kJoule
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum