Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Falsche Apfelpizza

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Falsche Apfelpizza
Kategorien: Apfel, Kalt, P1, Quark, Süßspeise
     Menge: 1 Keine Angabe
 
    400    Gramm  Äpfel, mittelgross,
                  -- rotbackig; z.B. Elstar
                  -- geviertelt und entkernt,
                  -- in 2-3 mm-Spalten
     75    Gramm  Zucker
    1/8      Ltr. ; Wasser
 
=======================Fuer Die Ka====================================
     60    Gramm  Zucker
      1     Essl. Pflanzenöl
      3     Essl. ; Wasser
 
===========================Fuer Di====================================
      5           Eigelb
    125    Gramm  Zucker
      1     Pack. Vanillinzucker
      1           Zitrone; abgeriebene Schale
      4   Scheib. Gelatine, weiss
    750    Gramm  Sahnequark
    200    Gramm  Schlagsahne
 
===============================Que====================================
 
  In einem flachen Topf Wasser und Zucker zum Kochen bringen. Unter
häufigem Umrühren köcheln lassen, bis sich der Zucker gelöst hat.
Äpfel zufügen und etwa 2 Minuten garen, sie sollten noch bissfest sein.
Äpfel abtropfen lassen, Saft und Äpfel getrennt beiseite stellen.
  Für die Karamelfäden eine Platte einölen (Das Öl sorgt dafür, dass
sich erkaltet das Karamel besser ablösen lässt). Zucker mit Wasser in
ein Töpfchen geben. Unter Rühren zum Kochen bringen, bis sich der
Zucker gelöst hat. Das Zuckerwasser unter ständigen Rühren erhitzen,
bis ein bräunlicher Sirup entstanden ist. Vom Herd nehmen und
teelöffelweise in dünnen Fäden auf die Platte giessen.
  Für den "Pizzaboden" die Amarettini in einen grossen Gefrierbeutel
geben und mit einer Teigrolle darüber fahren. Die Brösel in einer
Schüssel mit 1-2 Esslöffel Apfelsirup (je "Pizza") und Butter
verkneten. Einen Springformrand auf eine Kuchenplatte stellen. Die
Masse hineindrücken und kühl stellen.
  Für die Creme Eigelb mit Zucker, Vanillinzucker und Zitronenschale so
lange schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat und eine dickliche Creme
entstanden ist. Die Gelatine nach Anweisung einweichen.
  Quark mit der Eigelbmasse glattrühren. Gelatine tropfnass in ein
Töpfchen geben. Unter Rühren bei kleiner Hitze auflösen. 2 Esslöffel
der Quarkmasse einrühren, Herd ausschalten und weitere 6 Esslöffel
Quarkmasse (Mengenangaben je "Pizza") unterziehen.. Dann alles unter
den Quark mischen. Im Kühlschrank etwa 10 Minuten anziehen lassen.
  Sahne steif schlagen und unter die Creme rühren. Masse in die Form
füllen, glattstreichen und 20 Minuten kühl stellen.
  Oberfläche kreisförmig mit den Apfelspalten belegen. Für mindestens 4
Stunden in den Kühlschrank stellen. Kurz vor dem Servieren die
Karamelfäden grob zerteilen und darauflegen.
  Pro Portion ca. 470 kcal / 1970 kJ   Als Getränke eignen sich dazu
Cappuccino oder Espresso. Dazu evtl.
Brandy oder Grappa.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum