Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Apfel-Sorbet

Zutaten

  • 1 Tasse Apfelsaft-Konzentrat
  • 1/3 l trockener Weisswein
  • 2 Eiweiss
  • evtl. 2-3 Tropfen grüne Speisefarbe

Zum Ausklang der Sommersaison servieren wir nochmals etwas sehr Kaltes zum Dessert. Unter Sorbet versteht man ursprünglich nicht etwas Halbgefrorenes. Das Wort kommt vom arabischen Wort "scharbat" (Trank) und bezeichnet im Orient ein Getränk, bei dem im einfachsten Fall frisches Wasser über zerquetschte Rosinen gegossen wird. In Europa hat sich daraus das Wort "Scherbet" oder "Sorbet" gebildet und bezeichnet Halbgefrorenes mit Weinzusatz, von dem es unzählige Varianten gibt.

Besonderheiten: Das Dessert muss insgesamt 90 Minuten gekühlt werden.

Saft mit dem Wein vermischen, evtl. etwas Speisefarbe zugeben.

Eiweiss zu sehr steifem Schnee schlagen und behutsam unter den Saft heben. Zugedeckt 1 Stunde ins Tiefkühlfach stellen.

Das halbgefrorene Sorbet mit dem Quirl schaumig schlagen und bis zum Servieren zurück ins Gefriergerät stellen. Gläser oder Schalen, in denen das Sorbet gereicht werden soll, 30 Minuten im Kühlschrank vorkühlen.

Weinempfehlung (von Nikos Tavridis) Ich würde das Sorbet als Geschmacks-Zäsur einsetzen und danach den Abend mit einem Glas 1990 Welschriesling Ruster Eiswein von Peter Schandl ausklingen lassen.

Karamel- und Honigton , würzige Süsse 0,5 l 29 DM Dinner for Two (31.8.94) Vorspeise: Erbsensuppe mit Zitronenmelisse Hauptgericht: Roastbeef in Salzteig Beilage: Fritierter Brokkoli Dessert: Apfel-Sorbet

Stichworte: Dessert, Dinner, P2, Sorbet
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum