Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Erdbeerkonfitüre

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Erdbeerkonfitüre
Kategorien: Erdbeere, Konfitüre
     Menge: 3/4 Liter
 
    500    Gramm  Erdbeeren
    500    Gramm  Gelierzucker
 
===============================Que====================================
 
1. Erdbeeren abbrausen, trocken tupfen, entkelchen und nur große Beeren
zerkleinern. Früchte mit Gelierzucker mischen und 2 Stunden ziehen
lassen.
 2. Danach alles erhitzen und unter Rühren 2 Minuten kochen lassen, so
dass noch ganze Früchte vorhanden sind.
 3. Die heiße Konfitüre in vorbereitete Gläser füllen, diese sofort
verschließen und für 30 Minuten auf den Kopf stellen, damit die Früchte
nicht absinken. Dann umdrehen und erkalten lassen. Die Konfitüre hält
sich an einem kühlen Ort etwa 6 Monate.
 VARIATIONEN: Wenn Sie's herber lieben, empfehlen wir eine
Erdbeer-Zitronen-Konfitüre: 500 g vorbereitete Erdbeeren mit 700 g
Gelierzucker 24 Stunden ziehen lassen. 2 unbehandelte Zitronen heiß
waschen, von einer Hälfte die Schale abreiben und alle Zitronen
sorgfältig schälen und filetieren. Filets und Schale mit den Beeren
aufkochen und 3-4 Minuten sprudelnd kochen lassen. 10 streifig
geschnittene Melisseblätter und 1 EL Orangenlikör kurz darin aufkochen
und weiter wie oben verfahren.
 Äußerst köstlich, aber leider nicht so lange haltbar ist die
kaltgerührte Erdbeerkonfitüre: Je 500 g geputzte Erdbeeren und
Gelierzucker etwa 10 Minuten lang im Mixer pürieren, bis der Zucker
gelöst und ein dickliches Püree mit weißem Schaum entstanden ist. Dabei
das Gerät mehrfach abschalten, damit es nicht heißläuft. Die Konfitüre
in Gläser mit Twist-Off-Deckeln füllen, verschließen und im Kühlschrank
aufbewahren. Sie ist ungeöffnet 1-2 Wochen haltbar.
 TIPP: Füllen Sie die kaltgerührte Konfitüre in nicht zu große Gläser
ab, die schneller leerzumachen sind. Dann können Sie sie ohne Sorge bis
zum letzten Rest genießen. Was für alle Konfitüren gilt, gilt hier ganz
besonders: Stets mit einem sauberen Löffel oder Messer ans Eingemachte
gehen, sonst verdirbt es viel schneller.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum