Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Erdbeer-Rhabarber-Pie

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Erdbeer-Rhabarber-Pie
Kategorien: Erdbeere, Kuchen, P8, Pie
     Menge: 8 Personen
 
============================Für den===================================
    100    Gramm  kalte Butter
      1     Essl. kaltes Schweineschmalz
      1     Essl. Zucker
      1    Prise  Salz
    200    Gramm  Mehl
      3     Essl. Eiswasser
                  Mehl zum Ausrollen
                  Zucker zum Bestreuen
 
==========================Für die ====================================
    250    Gramm  Rhabarber
     50    Gramm  Zucker
                  l/2 Zimtstange
    130    Gramm  Mandelmakronen (fertig 
                  -- gekauft oder selbstgeba
     20    Gramm  Amaretti (italienische 
                  -- Bittermandelmakronen)
      3     Essl. Mehl, gehäufte
    500    Gramm  Erdbeeren
 
===============================Que====================================
 
1. Das Fett in Flöckchen mit Zucker und Salz über das Mehl streuen und
alles bröselig hacken. Schnell zum glatten Teig verkneten und dabei
tropfenweise das Eiswasser hinzufügen. Den Teig in Folie wickeln und l
Stunde kühlen.
 2. Rhabarber abziehen und in Stücke schneiden. 5 EL Wasser mit Zucker
und Zimt aufkochen, den Rhabarber darin 3 Minuten sieden lassen, dann
ohne Zimt abtropfen und abkühlen lassen.
 3. Elektro-Ofen auf 200 Grad heizen. Mandelmakronen und Amaretti grob
zerbröseln und in das Mehl mischen.
Erdbeeren abbrausen, trocken tupfen, entkelchen und große Beeren
halbieren.
 4. Den Teig auf bemehlter Fläche dünn ausrollen. Die Pie-Form (0 26
cm) umgekehrt darauflegen, den Teig 1/2 cm größer als die Form als
Deckel ausschneiden und in der Mitte ein Loch als "Kamin" ausstechen.
Mit dem übrigen Teig die Form mit 1/2 cm Überlappung auskleiden und
mehrfach einstechen. Die Teigreste in den Kühlschrank legen.
 5. Die Hälfte der Makronenmischung auf dem Boden verteilen, den Rest
mit den Früchten vermischt darauf verteilen.
 6. Den Teigrand mit Wasser bestreichen, den Deckel auflegen und
rundherum gut andrücken. Die Teigreste ausrollen, zu Ornamenten
schneiden, den Deckel damit dekorieren und mit kaltem Wasser
bestreichen sowie mit Zucker bestreuen. Auf der Mittelschiene des Ofens
35-40 Minuten backen (Gas: Stufe 3), noch warm in der Form servieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum