Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Apfel-Riesling-Kuchen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Apfel-Riesling-Kuchen
Kategorien: Apfel, Aprikose, Backen, Kuchen, Wein
     Menge: 1 26cm Form
 
                  Achtung! Kuchen muss am Tag 
                  -- v.d. Verzehr gebacken 
                  -- werden!!
    300    Gramm  Mehl
      1     Teel. Backpulver
    150    Gramm  Butter
    275    Gramm  Zucker
      1     Pack. Vanillezucker
      1           Ei Gr.M
      1     Kilo  Äpfel: z.B. Bräburn
      1           Zitrone; Saft davon
    750       ml  Weißwein
      2     Pack. Puddingpulver "Vanille"
    1/2     Teel. Zimt
      2     Essl. Aprikosenkonfitüre
                  Nach Belieben Baby-Äpfel
                  bitte keine Anfragen, ich
                  weiß es nicht:-((
                  gedünstete Apfelspalten
                  Kakao
                  Schlagsahne
                  Pfefferminzblätter
                  z. Verzieren
 
===============================Que====================================
                  Fernsehwoche erfasst v. Renate Schnapka
                  am 30.11.97
 
Der Kuchen muss am Tag vor dem Verzehr gebacken werden!!  Mehl und
Backpulver mischen. Fett, etwa die Hälfte des Zuckers, Vanillezucker
und Ei zufügen, alles verkneten. Teig 30 Min. kühlen. Äpfel schälen,
entkernen und würfeln. mit Zitronensaft beträufeln. 1/3 des Weines,
Puddingpulver und Zimt verrühren. Rest Wein und Zucker aufkochen,
Puddingpulver einrühren, aufkochen. Auskühlen. Teig ca. 1/2cm dick
ausrollen. Eine gefettete Springform (26cm Durchmesser) damit auslegen.
Teig einstechen. Äpfel auf Teig verteilen. Pudding darübergeben. Kuchen
bei 175°C ca. 1 1/2 Stunden backen. Kuchen 24 Std. auskühlen. Konfitüre
erwärmen, Kuchen bestreichen.
 Tip von Armin Rossmeier (Fernsehkoch bei Sat.1)  mit Apfel backen. am
besten eignet sich Boskop.
 Das Lieblingsobst der Deutschen spielt auch in der Küche eine große
Rolle.
Rund 20 leckere Sorten stehen zur Auswahl. Ob Sie nun Äpfel mit
feinwürzigem oder mildem Aroma bevorzugen, ist reine Geschmackssache.
Einige Apfelsorten sind besonders knackig. Ihr festes Fruchtfleisch ist
deshalb ideal zum Backen. Für saftige Kuchen und Torten eignet sich vor
allem der Boskop. Gleichgültig, ob der Grüne oder der Rote. Seine
kräftig- fruchtige Säure entfaltet sich erst richtig beim Backen.
 Übrigens: Äpfel sind auch ideale Vitaminspender. Sie enthalten
Provitamin A und die Vitamine B1, B2, C und E.
 :Pro Person ca. :    400 kcal :Pro Person ca. :   1675 kJoule :Eiweiß 
       :      4 Gramm :Fett           :     12 Gramm :Kohlenhydrate  : 
   60 Gramm :               : ca. 2 1/4 Std.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum