Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Erbsensuppe mit Zitronenmelisse

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Erbsensuppe mit Zitronenmelisse
Kategorien: Dinner, Erbse, P2, Suppe
     Menge: 1 Keine Angabe
 
      2           Lauchzwiebeln
     20    Gramm  Butter
      1     Teel. Mehl
    500       ml  Fleischbrühe
    350    Gramm  ausgepalte Erbsen (oder 
                  -- Tiefkühl-Erbsen)
                  Salz
                  Pfeffer
                  Zucker
      1     Teel. gehackte Zitronenmelisse
      2     Essl. Creme fraîche
                  Zitronenmelisse zum 
                  -- Garnieren
 
===============================Que====================================
 
  Erbsen gelten ja gemeinhin als deftiges Winteressen. Dass sie sich
jedoch auch für ein leichtes Sommermahl eignen, erweist sich bei
unserer heutigen Suppe.
  Die Erbse ist übrigens eine der ältesten Kulturpflanzen überhaupt.
Sie wurde sowohl in den Pfahlbauten der Schweiz, als auch in den
Steingräbern Ungarns gefunden. Die genaue Herkunft ist unbekannt, aber
es wird vermutet, dass die Erbse aus dem westlichen Asien stammt.
Gemeint ist in diesem Fall immer die Gartenerbse, während die heute
gebräuchliche grüne Erbse erstmals im 16. Jahrhundert erwähnt wurde.
Damals wurden grüne Erbsen allerdings noch roh gegessen.
  Lauchzwiebeln waschen, putzen und in schmale Streifen schneiden. In
heisser Butter glasig dünsten. Mehl darüberstäuben und umrühren.
Fleischbrühe zugiessen und zum Kochen bringen. Inzwischen die Erbsen
waschen. Abgetropft in die Brühe geben und 5 Minuten bei kleiner Hitze
kochen.
  mit dem Pürierstab die Suppe kurz durchmixen. Dabei sollen nicht alle
Erbsen zerkleinert werden. Zitronenmelisse untermischen.
  Die Suppe heisshalten, aber nicht mehr kochen lassen. mit Salz,
Pfeffer und Zucker abschmecken. In vorgewärmte Suppentassen füllen und
jeweils 1 Tl. Creme fraîche daraufsetzen. mit Zitronenmelisse
garnieren.
  Weinempfehlung (von Nikos Tavridis)   Das ist eine Art von Suppe, die
am besten allein zu geniessen ist . Da würde ich lieber das Budget auf
die Hauptspeise erschöpfen.
  Dinner for Two (31.8.94)   Vorspeise: Erbsensuppe mit Zitronenmelisse
  Hauptgericht: Roastbeef in Salzteig   Beilage: Fritierter Brokkoli  
Dessert: Apfel-Sorbet
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum