Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Erbsensuppe mit Rauchfleisch

4 Personen

Zutaten

  • 600 g Kasslerknochen mit Fleisch
  • Schweinebauch
  • Speckschwarten
  • Durchwachsener Speck
  • 6 Würstchen
  • 600 g Getrocknete, im Verhältnis
  • - 1:1 ungeschält und
  • - geschält Erbsen
  • 3 Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • 1/2 Sellerie
  • 10 Kartoffeln
  • 1 Bd. Blattpetersilie
  • 1 Zweig Thymian
  • Majoran
  • Muskat
  • Pfeffer

Die ungeschälten Erbsen waschen und über Nacht in Wasser ziehen lassen. Das geräucherte Fleisch ebenfalls am Abend zuvor in etwas mehr als 4 Liter Wasser köcheln lassen, bis sich das Fleisch gut vom Knochen lösen lässt. Fond von Fleisch und Knochen trennen.

In drei bis vier Litern des Fonds zunächst die ungeschälten Erbsen eine Stunde kochen lassen, in der letzten halben Stunde die geschälten hinzufügen. Wichtig: die Erbsen müssen ständig gerührt werden, sonst brennen sie schnell an! Sellerie, Karotten, Lauch und Kartoffeln mundgerecht würfeln und gesondert etwa eine dreiviertel Stunde gar kochen, dann in die Erbsen geben und köcheln lassen. Das ausgelöste Fleisch und die Wiener Würstchen mundgerecht zuschneiden und ebenfalls in die Suppe geben. Mit Thymian, Majoran, etwas Muskat und Pfeffer nachwürzen. Zubereitungszeit etwa 1 ½ Stunden.

Tipp: In einer Terrine servieren, damit es heiß bleibt und ein Bier dazu servieren.

Stichworte: Erbse, Fleisch, P4, Schwein, Suppe
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum