Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Erbsen nach Großmutter Art

4 Portionen

Zutaten

  • 100 g Kleine Saucenzwiebelchen
  • 75 g Magerer Frühstücksspeck in Tranchen geschnitten
  • 1 EL Butter
  • 800 g Tiefgekühlte Erbsen
  • 50 ml Hühnerbouillon; ca. Menge
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 1 dl Rahm
  • 2 Eigelb

Nach Einem Rezept Von

  • Anne-Marie Wildeisen Erfasst von Rene Gagnaux

Wasser aufkochen. Die Saucenzwiebelchen in der Schale hineingeben und eine Minute blanchieren. In ein Sieb abschütten und kalt abschrecken.

Wurzelansatz der Zwiebelchen abschneiden und die Zwiebeln aus der Schale drücken.

Speck in feine Streifchen schneiden. Butter erhitzen. Speck beifügen und auf mittlerem Feuer glasig braten. Die Zwiebelchen beifügen, kurz mitrösten.

Erbsen (sie können noch gefroren sein) sowie die Bouillon beifügen.

Alles zugedeckt auf kleinem Feuer etwa zehn Minuten kochen lassen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Unmittelbar vor dem Servieren Rahm, Eigelb sowie etwas heiße Garflüssigkeit verrühren und leicht würzen. Die Erbsen aufkochen, die Pfanne vom Herd nehmen und Rahmmischung sorgfältig unter das Gemüse geben. Nicht mehr kochen lassen, sonst gerinnt das Eigelb.

Stichworte: Erbse, Frisch, Gemüse

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum