Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

25 goldene Salat-Tips

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: 25 goldene Salat-Tips
Kategorien: Aufbau, Information, Salat
     Menge: 1 Info
 
                  Tips für guten Salat
 
===============================Que====================================
 
1) Petersilie möglichst frisch oder tiefgefroren verwenden (in kleinen
Portionen einfrieren)  2) Soll Knoblauchgeschmack nicht durchdringen,
reibt man nur die Salatschüssel mit einer Knoblauchzehe aus.
 3) Rohen Sellerie sollte man in feine Streifen schneiden, gekochte in
grobe Würfel.
 4) Eine Salatschüssel sollte groß genug sein, damit man den Salat auch
richtig vermengen kann.
 5) Außer Eiern kann man auch Champignons oder abgezogene Tomaten im
Eierschneider zerteilen.
 6) Salat nicht flach servieren, z.B. im Glaskelch anbieten.
 7) Die Röhrchen vom Schnittlauch beim Schneiden etwas quetschen, dann
würzen sie besser.
 8) Beim Einkauf von Radieschen auf frische, grüne Blätter achten.
 9) Sie können die fertige Salatsauce länger stehen lassen, wenn Sie
das Gefäß abdecken.
 10) Kresse ist nicht haltbar. Nur frisch für sofortigen Verbrauch
kaufen.
 11) Tränende Augen beim Zwiebelschneiden kann man vermeiden, wenn man
die Zwiebel kurz in kochendes Wasser hält.
 12) Senf trocknet in einem angebrochenen Glas nicht ein, wenn man
etwas Pflanzenöl hinzugibt.
 13) Leicht sämig Salatssaucen erhält man, wenn alle Zutaten gut mit
dem Schneebesen verschlagen werden.
 14) Je feiner die Zwiebel gerieben, um so intensiver ist das Aroma.
 15) Waschen Sie das Gemüse immer unmittelbar vor dem Schneiden; es
laugt dann nicht aus.
 16) Tomaten schält man, indem man sie kurz überbrüht und danach
abschreckt.
 17) Petersilie, die welk geworden ist, wird wieder frisch, wenn man
sie kurz in warmes Wasser legt.
 18) Wenn Paprikaschoten kurz in kochendem Wasser blanchiert werden,
sind sie leichter verdaulich.
 19) Geschmack und Farbe von Kräutern sind intensiver, wenn man sie
sehr fein hackt.
 20) Kartoffelsalat schmeckt besonders pikant, wenn Sie eine halbe
Knoblauchzehe in Salz zerdrückt daruntergeben.
 21) Chicoree ist weniger bitter, wenn man den harten Strunk entfernt.
 22) Schwarzwurzeln nach dem Schälen sofort in Essigwasser geben, damit
sie nicht braun werden.
 23) Sellerie verfärbt sich nicht, wenn man ihn unter fließendem Wasser
schält und die Scheiben in Essigwasser legt.
 24) Geriebener Meerrettich schmeckt milder, wenn man ihn mit etwas
Pflanzenöl und einem geriebenen Apfel vermischt.
 25) Knoblauch hat eine intensive Würzkraft und ist besonders für
Kartoffel-, Krabben- und Fleischsalat geeignet.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum