Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Ente mit Erdbeeren und Rhabarber

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Ente mit Erdbeeren und Rhabarber
Kategorien: Ente, Erdbeere, Geflügel, P4, Rhabarber
     Menge: 4 Personen
 
=======================Für Sauce un===================================
    200    Gramm  Rhabarber
    1/4      Ltr. Rotwein
      7           dunkler Portwein
     90    Gramm  Zucker
    300       ml  Geflügelfond (Fertigprodukt)
      2           Schalotten
     10           weiße Pfefferkörner
     10           Pimentkörner
    300    Gramm  Erdbeeren
     70    Gramm  eiskalte Butter
      1     Teel. grüner Pfeffer
 
==============================Außer===================================
      2           Entenbrüste (etwa 250 g)
                  Salz
                  Weißer Pfeffer aus der Mühle
      1     Essl. Öl
 
===============================Que====================================
 
1. Rhabarber putzen und in 2 cm lange Stücke teilen. 70 ml Wasser mit
Rotwein und 5 cl Portwein sowie 70 g Zucker aufkochen, den Rhabarber
hineingeben und einmal aufkochen.
 2. Rhabarber aus dem Sud nehmen und diesen mit Geflügelfond,
geschälten, gewürfelten Schalotten sowie Pfeffer- und Pimentkörnern gut
zur Hälfte einkochen. Den übrigen Zucker hinzufügen. Erdbeeren
abbrausen, entkelchen, vierteln.
 3. Elektro-Ofen auf 200 Grad heizen. Die Haut der Entenbrüste
rautenförmig einschneiden, dann salzen und pfeffern.
Im Öl auf der Hautseite scharf anbraten, wenden und für etwa 8 Minuten
in den Ofen schieben (Gas: Stufe 3). Dann in Alufolie gewickelt im
geöffneten, ausgeschalteten Ofen 10 Minuten ruhen lassen.
 4. Das Fett aus der Pfanne schütten. Rhabarber, Erdbeeren und den
übrigen Portwein darin bei sanfter Hitze erwärmen. Die Butter in
Stücken in die passierte, siedende Sauce schlagen und diese mit grünem
Pfeffer abschmecken.
 5. Die Entenbrust kurz mit der Hautseite unter den Grill schieben,
schräg in Scheiben teilen und mit Sauce, Rhabarber und Erdbeeren
anrichten. TIPP: Dazu passen Bandnudeln oder Kartoffelgnocchi.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum