Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Ente mit Apfel - Nuß - Füllung

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Ente mit Apfel - Nuß - Füllung
Kategorien: Ente, P4, Rosenkohl, Walnuß
     Menge: 1 Keine Angabe
 
======================Zutaten: für====================================
      1           bratfertige Ente à ca. 1,8 
                  -- kg,
                  Salz,
                  Pfeffer,
      1           Brötchen,
    1/8      Ltr. Milch,
      4    klein. Äpfel,
     50    Gramm  Walnußkerne,
      1           Ei,
      1  geh. TL  getr. Majoran,
      1  geh. TL  getr. Rosmarin,
    750    Gramm  Rosenkohl,
     50    Gramm  Kumquats(Zwergoranqen),
     75    Gramm  Zucker,
     30    Gramm  Butter/Margarine,
    150       ml  Rotwein,
      1     Essl. ca. Mehl,
    100    Gramm  Schlagsahne
 
===============================Que====================================
 
Zubereitungszeit: Ente waschen, trockentupfen, von innen salzen und
pfeffern. Brötchen würfeln, mit heißer Mi1ch übergießen, etwas
stehenlassen. Brötchen, Apfel  in  Würfeln,  Walnußkerne  und  Ei
mischen. Mit den Kräutern abschmecken. Ente damit füllen und zustecken.
Ente auf die Fettpfanne legen und in den kalten  Backofen  schieben.
Dann  bei 175-200°, Gas Stufe 2-3, ca. 2 1/4 Stunden braten. Nach und
nach 1/4 l Wasser angießen. Ente zwischendurch öfter mit Bratfond
begießen. Zum Schluß mit Salzwasser bestreichen und weitere ca. 15 Min.
bei 225°, Gas Stufe 4, braten. Rosenkohl putzen, waschen, in Salzwasser
ca. 20 Min. garen.
Kumquats waschen, in Scheiben schneiden. Dann entkernen und in den
letzten 5 Minuten zum Rosenkohl geben. Zucker und Fett schmelzen und
bräunen  lassen.  Rosenkohl  abtropfen lassen. 100 ml des Kohlwassers
in die Fett - Zuckermasse rühren. So lange kochen, bis sich der Karamel
gelost hat. Rosenkohl darin schwenken. Warm stellen. Ente herausnehmen.
Bratfond in einen Topf gießen, Satz mit Wein und ca. 1/ 8 l Wasser
lösen. Zufügen und Fond etwas entfetten. Mehl und Sahne glattrühren,
Soße damit binden, etwas köcheln lassen. Salzen und pfeffern. Dazu:
kleine Kartoffelpuffer.
Zubereitungszeit: ca. 3 Stunden, pro Portion ca. 5880 Joule / 1400
Kalorien  
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum