Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Endiviensalat mit Kartoffeldressing und Hähnchenbru

4 Personen

Zutaten

  • 720 g Hähnchenbrust ohne Haut
  • 1/2 TL Vanillesalz
  • 1 Msp. Orangengranulat
  • 3 Thymianzweige
  • 320 g Kartoffeln
  • 80 g Gekochter Schinken, klein gewürfelt
  • 1 EL Honig
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Weißer Balsamico
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zitrone; den Saft
  • 180 g Kirschtomaten
  • 100 g Sauerrahm
  • 1 EL Mittelscharfer Senf
  • 1 Kopf Endiviensalat
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung (circa 35 Minuten): Hähnchenbrust in Scheiben schneiden, mit gerebeltem Thymian, Orangengranulat, etwas Pfeffer und Öl marinieren und etwa eine Stunde ziehen lassen. Eine Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden, blanchieren und danach in heißem Olivenöl kurz anbraten.

Die restlichen Kartoffeln säubern, kochen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken, mit Gemüsebrühe verrühren. Etwas Olivenöl und weißen Balsamico, Senf und Sauerrahm unterziehen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Etwas Brühe in heißer Pfanne erhitzen, Schinken zugeben, fast einreduzieren lassen, Honig und Zitronensaft zugeben. Die Hähnchenbrustscheiben in heißem Olivenöl kurz rundum anbraten, mit Vanillesalz würzen. In die Schinken-Honigmarinade geben und darin glasieren. Die halben Kirschtomaten in heißem Olivenöl kurz anschwenken.

Vom Endiviensalat die Außenblätter abnehmen, den Strunk ausschneiden und in grobe Streifen schneiden. Lauwarm waschen, gut abtropfen lassen und auf einem Teller mittig anrichten. Den Salat mit Kartoffeldressing überziehen, Hähnchenbrust und Tomaten außen mit anlegen und mit Thymian garnieren.

: O-Titel : Endiviensalat mit Kartoffeldressing - und : > Hähnchenbrustfilet in Honigmarinade

Stichworte: Fleischware, Geflügel, Gemüse, Kräuter, Milchprodukt
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum