Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Elsässer Zwiebelkuchen (Tarte ā l'oignon alsacienne)

TEIG

  • 200 g Mehl
  • 5 g Salz
  • 125 g Butter
  • 3 1/2 EL Wasser; kalt

BELAG

  • 1/4 l Sahne
  • 1/4 l Milch
  • 3 Eier
  • 2 Eigelb
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • 4 groß. Zwiebeln
  • 60 g Butter

Teig Das Mehl sieben, salzen, Butter in Stücke schneiden, mit Mehl zerkrümeln, mit etwas Wasser zu einer festen Masse verarbeiten und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Anschliessend ausrollen, eine eingefettete Springerform damit auskleiden, den Teig mehrmals einstechen, mit einem passend zugeschnittenen Pergamentpapier bedecken und 15 Minuten bei 200 Grad Celsius im Backofen vorbacken.

Belag Sahne, Milch, Eier, Eigelb, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer mit einem Schneebesen schaumig schlagen, die feingehackten Zwiebeln in Butter dünsten, unterrühren und die Zwiebelmasse in die noch warme Teigform füllen (Papier vorher entfernen!). Im vorgeheitzen Backofen bei 180 Grad Celsius etwa 25 Minuten überbacken. Zwiebelkuchen heiss ~ zu einem würzigen Weisswein - servieren.

Stichworte: Backen, P1, Pikant, Zwiebel
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum