Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Elsässer Zwiebelkuchen

1 Kuchen

Quarkölteig:

  • 400 g Mehl
  • 1 Beutel Backpulver
  • 200 g Magerquark
  • 80 g Milch
  • 80 g Öl
  • 1 Msp. Salz

Belag:

  • 250 g magerer Speck
  • 1 kg Zwiebeln
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 2 EL Butterschmalz
  • geriebene Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer
  • 2 geh. TL Speisestärke
  • 1 EL Kümmel
  • 2 Kästchen Crčme fraîche (ā 150 g)
  • 2 Eier

Das Mehl sieben und mit dem Backpulver vermischen. Quark, Milch, Öl und Salz miteinander vermengen und Backpulver und Mehl unterheben.

Das Ganze kneten und eine viertel Stunde ruhen lassen.

Speck in Würfel schneiden, auslassen. Elektro-Ofen auf 225 Grad vorheizen. Zwiebeln abziehen, in dünne Schieben schneiden, mit Wein und 100 ml Wasser glasig dünsten. Fett zugeben, mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Stärke mit etwas Wasser anrühren, unter die Zwiebeln mischen, aufkochen. Kümmel und Crčme fraîche unterrühren, einige Minuten leicht köcheln, etwas abkühlen lassen. Verquirlte Eier und Speck unter die Zwiebelmasse rühren.

Teig auf Backblechgröße ausrollen, auf das geölte Blech legen, Rand hochdrücken, Teig einstechen, Zwiebelmasse darauf verteilen.

Auf der 2. Schiene von unten ca. 30 Minuten backen. (Gas: Stufe 4)

Stichworte: Backen, Elsass, Europa, Fleisch, Gemüse, Kuchen, Speck, Zwiebel
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum