Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Elsässer Flammekuchen, mit Egerlinge

Teig

  • 100 g Schweineschmalz
  • 1/8 l Wasser
  • 120 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • Sonnenblummenöl; für die
  • - Bleche

Belag

  • 200 g Schalotten; oder Lauch-
  • - zwiebeln; geschält und
  • - in Scheiben geschnitten
  • 250 g Egerlinge; geputzt und in
  • - Scheibchen geschnitten
  • 1 EL Butter
  • 150 g Rahm
  • 150 g Sauerrahm
  • 2 Eier
  • 150 g Speck; mager, geräuchert
  • - fein gewürfelt
  • Salz
  • Pfeffer; aus der Mühle
  • 1 Spur Muskatnuss

Schmalz mit Wasser aufkochen, abkühlen lassen. Mehl in eine Schüssel sieben, Salz darüberstreuen, nach und nach das aufgelöste Fett unterkneten, bis ein fester, glatter Teig entsteht. Zugedeckt 1 Stunde kühl stellen.

Butter in der Pfanne erhitzen, Zwiebel und Egerlinge kurz dünsten.

Rahm, Sauerrahm und Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Speck, Sahne-Eier-Mischung, die abgekühlte Zwiebeln-Egerlinge- Mischung miteinander vermischen.

Teig sehr dünn ausrollen, zwei eingefettete Kuchenbleche damit belegen.

Belag darauf verteilen.

Im auf 200 °C vorgeheizten Ofen 15 bis 20 Minuten backen.

Stichworte: Backen, P1, Pikant, Pilz, Schalotte, Speck
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum