Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Elsässer Erdbeer-Tarte

1 Tarte

Mürbeteig:

  • 80 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 1 Beutel Vanillezucker
  • 1 Zitrone, abgeriebene Schale
  • 1 Ei
  • 300 g Weizenmehl

Frangipanmasse:

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 100 g Mandeln, gemahlen
  • 1 EL Jamaika-Rum (42 %)
  • 1/2 l gekochter Vanillepudding

Belag, Dekoration:

  • Erdbeeren (*)
  • Tortenguss
  • gehackte Pistazien

(*) Menge fehlt! Zuerst den Vanillepudding nach Packungsanweisung bereiten und im Kühlschrank erkalten lassen.

Für den Mürbeteig Zucker, Butter und Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach die Prise Salz, Zitronenschale sowie das Ei zugeben und unterrühren. Dann das Weizenmehl einarbeiten und alles kurz und kräftig unterkneten. Kühl stellen.

Für die Frangipanmasse Butter und Zucker schaumig rühren, bis die Butter schön weiß geworden ist. Unterrühren, dann nach und nach Eier, Mandeln und Rum zugeben. Wenn eine glatte Masse entstanden ist, den gekochten Vanillepudding unterziehen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Tarte-Form mit Butter dünn auspinseln. Den Mürbeteig auf vier Millimeter ausrollen und bis an den Rand der Form auslegen. Mit einer Gabel Löcher in den Teig stechen. Die Frangipanmasse aufstreichen.

Im vorgeheizten Backofen etwa 20 bis 25 Minuten backen. Teig und Frangipan sollten goldgelb sein.

Nach dem Auskühlen mit den Erdbeeren belegen.

Den Tortenguss nach Vorschrift bereiten, dünn auftragen und die Tarte kalt stellen. Der Guss wird schmackhafter, wenn man einen Teil der Erdbeeren mit Zucker ansetzt und von dem gezogenen Saft etwas für den Guss verwendet. Zum Servieren mit einigen gehackten Pistazien bestreuen.

Nr. 11.300 Gepostet in de.rec.mampf: 01.06.2008

Stichworte: Backen, Erdbeere, Mandel, Nuss, Obst, Tarte
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum