Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Eisroulade mit Weincreme

1 rechteckiges Backblech, Blechrücken mit Backpapier belegt

BISKUIT

  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 1/2 unbehandelte Zitrone, nur abgeriebene Schale
  • 60 g Mehl

FÜLLUNG/ÜBERZUG

  • 2 Beutel Vanillepudding-Pulver (je 80 g)
  • 2 EL Maizena
  • 2 EL Zucker
  • 5 dl Süßwein
  • (z. B. Gewürztraminer, Muscat oder Moscato)
  • 1 dl Rahm, steif geschlagen
  • einige rosa oder weiße Traubenbeeren für die Verzierung

Eiweiß und Salz zusammen steif schlagen. Zucker beigeben, kurz weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Eigelb und Zitronenschale darunter rühren. Das Mehl mit dem Schwingbesen sorgfältig darunter rühren.

Masse ca. 1 cm dick rechteckig auf dem vorbereiteten Blechrücken ausstreichen. Backen: ca. 5 Min. in der Mitte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens (Heiß-/ Umluftofen: 220 Grad).

Herausnehmen, Biskuit mit dem Papier auf die Arbeitsfläche gleiten lassen, sofort mit dem umgekehrten Blech zudecken, auskühlen. So bleibt das Biskuit feucht und weich und lässt sich gut aufrollen.

FÜLLUNG/ÜBERZUG: Alle Zutaten bis und mit Wein mit dem Schwingbesen in einer Pfanne verrühren, unter Rühren aufkochen, Hitze reduzieren, unter Rühren ca. 2 Min. köcheln. Creme in eine Schüssel gießen, unter gelegentlichem Rühren mit dem Gummischaber leicht abkühlen. Schlagrahm darunter ziehen. Creme bis zur Weiterverwendung zugedeckt kühl stellen.

FÜLLEN: Biskuit auf ein zweites Backpapier stürzen, oberes Papier sorgfältig ablösen. Biskuitränder an der Längsseite gerade schneiden. Ca. 2/3 der Füllung gleich-massig bis auf einen ca. 1 cm breiten Rand darauf streichen, von der Längsseite her aufrollen. Restliche Füllung gleichmäßig auf der Roulade verteilen, glatt streichen, gefrieren.

SERVIEREN: die Roulade ca. 5 Min. antauen, Enden gerade schneiden. Traubenbeeren halbieren, entkernen, Roulade damit verzieren.

TIPP: statt gefrieren Roulade ca. 1 Std. kühl stellen, verzieren, servieren. Haltbarkeit: ca. 2 Tage im Kühlschrank.

LÄSST SICH VORBEREITEN: die Roulade lässt sich, in Folie verpackt, ca. 1 Monat im Tiefkühler aufbewahren.

Gefrieren: ca. 4 Std.
Backen: ca. 5 Min.
Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Stichworte: August, Dessert, Eis
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum