Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Eischwerkuchen (mit Rosinen)

Du brauchst:

  • 5 Eier
  • 250 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 250 g Margarine
  • (100 g Rosinen)
  • 1 Prise Salz
  • Handrührgerät/Schneebesen
  • Waage/Messbecher
  • hohe Rührschüssel
  • Teigschaber
  • Backpinsel
  • Backform

Eier (einzeln) aufschlagen. Mehl, Zucker, Salz, Margarine, Eier in dieser Reihenfolge in eine Rührschüssel tun, mit dem Handrührgerät erst auf Stufe 2 verrühren, dann auf Stufe 3 bis der Teig hell und cremig ist (etwa 3 Minuten).

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Wenn mit Rosinen: Rosinen warm waschen und abtrocknen, einmehlen (verhindert Einsinken) und in den Teig rühren.

Backform einfetten. Teig mit Teigschaber einfüllen und mit Gabel glattstreichen.

In den Ofen (unterste Stufe) stellen. 60 Minuten backen. Garprobe mit Stricknadel (oder Holzstab) machen. Wenn kein Teig mehr kleben bleibt, ist der Kuchen gar. Er kann abkühlen und dann gestürzt werden. Fertig.

Warum 'Eischwer'kuchen? Alle Zutaten sind so schwer wie Eier. 1 Ei wiegt etwa 50g. Wenn Du also einen Puppenkuchen machen willst, so nimm 2 Eier und von allem anderen 2x50g = 100g. Für ein Blech voller Apfel- oder Zwetschgenkuchen braucht man 8 bis 9 Eier. (8 Eier/400g Zucker/400g Mehl/400g Fett) mit freundlicher Empfehlung von Melium, die den Kuchen nur nicht mehr essen mag, weil sie zuviel davon hatte (10 Jahre!) :-)

Stichworte: Kuchen, News
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum