Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Apfel-Käsekuchen mit Quark

1 28cmform

Für Den Teig

  • 150 g Mehl
  • 80 g Butter
  • 1 EL Milch
  • 1 Eigelb
  • 50 g Zucker

Für Die Füllung

  • 750 g Äpfel
  • 1 Zitrone; unbehandelt
  • 250 g Schichtkäse
  • 250 g Magerquark
  • 100 g Sauerrahm
  • 3 Eier; getrennt
  • 100 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 40 g Speisestärke
  • 2 EL Aprikosenmarmelade
  • 1 EL Mandelblättchen
  • 3 EL Puderzucker

Aus Mehl, Butter, Eigelb und Zucker rasch einen Mürbeteig kneten, eine Kugel formen, in Folie wickeln und eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Ofen auf 200 °C vorheizen. Eine Springform von 28cm Durchmesser einfetten, Teig ausrollen und den boden belegen, mehrmals mit einer Gabel einstechen. Im Ofen 15 Minuten vorbacken.

Äpfel schälen, halbieren, entkernen und in sehr dünne Spalten schneiden. Sofort mit Zitronensaft beträufeln.

Schichtkäse mit Quark, Sauerrahm, Eigelb, Zucker, Vanillezucker und abgeriebener Zitronenschale sowie der Stärke verrühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Masse ziehen. Etwa 2/3 der Äpfel auf den Boden geben. Quarkmasse einfüllen, übrige Apfelspalten darauf verteilen. Aprikosenmarmelade erwärmen, durch ein Sieb streichen und über den Apfelkuchen geben, mit Mandelblättchen und Puderzucker verzieren.

Stichworte: Backen, Früchte, Kuchen
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum