Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

"Chrutchräpfli" (Spinatravioli)

Zutaten

  • 300 g Weißmehl,
  • 5 EL Wasser,
  • 1/2 EL Salz,
  • 2 Eier,
  • 1/2 EL Öl,
  • 300 g Spinat,
  • 1 EL Mehl,
  • 1 EL Butter,
  • etwas Fleischbrühe,
  • 1 Zwiebel,
  • Schnittlauch,
  • Petersilie,
  • Salz,
  • Muskat

Mit den ersten fünf Zutaten einen glatten und elastischen Teig herstellen. Unter einem erwärmten Schüsselchen ca. 20 Minuten ruhen lassen. Dann auf dem bemehlten Tisch möglichst viereckig auswallen, bis er "chräpflidünn" ist (ca. 1mm). Einige Minuten antrocknen lassen.

Dann den Spinat mit Zwiebel, Schnittlauch und Petersilie fein hacken, in Butter dämpfen und mit dem Mehl bestäuben. Ein wenig Fleischbrühe beigeben, so dass die Füllung dick wird. Kräftig würzen.

Den Teig mit dem Teigrädchen in ca. 5 x 7 cm große Rechtecke schneiden. Mit kleinen Häufchen der Füllung belegen. Die eine Randhälfte mit Wasser benetzen. Jedes Rechteck zur Hälfte überschlagen und die Ränder fest zusammendrücken. Lagenweise im siedenden Salzwasser ca. 7 Minuten leise kochen lassen. Abgetropft auf warmer Platte mit Butter und Reibkäse servieren.

Stichworte: Arosa, Nudel, Ravioli, Schweiz, Spinat
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum