Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

EINFACH: SPITZKOHLSALAT MIT GEBRATENEM ZANDER

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: EINFACH: SPITZKOHLSALAT MIT GEBRATENEM ZANDER
Kategorien: Fisch, Gäste, Salat, Vorspeise
     Menge: 6 Portionen
 
    750    Gramm  Spitzkohl
      1     Bund  Radieschen
    150    Gramm  Rettich
    125    Gramm  Zwiebeln
      2     Teel. (-3) Scharfer Senf
      3     Teel. Süßer Senf
      2     Essl. Estragonessig
    125       ml  Rapsöl
                  Salz, Pfeffer; weiß
     25    Gramm  Kürbiskerne
      6           Zanderfilets; a175 g, mit
                  -- Haut, geschuppt
      3     Essl. Öl
      4     Teel. Steirisches Kürbiskernöl
 
===============================Que====================================
 
 1. Den Spitzkohl putzen. Dabei die äußeren Blätter großzügig
entfernen. Spitzkohl längs halbieren und den Strunk keilförmig
herausschneiden. Spitzkohl quer zu den Rippen in feine Streifen
schneiden. Die Radieschen putzen, auf einem Gemüse- oder Trüffelhobel
in sehr feine Scheiben schneiden. Rettich schälen und genauso
schneiden. Zwiebeln pellen und in feine Streifen schneiden. Alles in
einer Schüssel mischen.
 2. Senf, Essig und Rapsöl verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und
mit den vorbereiteten Salatzutaten mischen.
 3. Die Kürbiskerne unter ständigem Rühren in einer Pfanne ohne Fett
rösten, bis sie braun werden und sich aufblähen.
 4. Die Hautseite der Zanderfilets mit einem scharfen Messer einritzen.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zanderfilets darin bei
mittlerer bis starker Hitze auf der Hautseite 8-10 Minuten braten. Die
Fleischseite salzen, den Fisch wenden und 1 weitere Minute braten.
Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
 5. Inzwischen den Kohlsalat abschmecken und auf 4 Teller verteilen.
Je 1 Fischfilet mit der Haut nach oben darauflegen. Mit Kürbiskernen
bestreuen und mit dem Kürbiskernöl beträufelt servieren.
 GARNELEN: DELIKATER ERSATZ  Wer keinen Zander bekommt, kann
stattdessen Riesengarnelen nehmen.
Die rohen Garnelen werden dafür mit der Schale der Länge nach halbiert,
von beiden Seiten mit öl eingepinselt und unter dem vorgeheizten Grill
von jeder Seite 2 Minuten gegrillt. Fertige Garnelen mit Zitronensaft
beträufeln und auf dem Spitzkohlsalat anrichten.
 : Zubereitungszeit: 45 Minuten : Pro Portion: 38 g E, 33 g R 5 g KH =
469 kcal (1962 kJ)  : Quelle   : essen & trinken Juni  2001 : Erfasst 
: 31.05.01 von Ilka Spieß
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum