Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Eierrösti mit Rhabarber-Kompott

4 Servings

KOMPOTT

  • 600 g Rhabarber
  • 1 dl Rotwein
  • 1 Zimtstängel
  • 90 g Zucker

EIERROESTI

  • 250 ml Milch
  • 1 Zimtstängel
  • 300 g Altbackenes Weißbrot
  • 50 g Butter
  • 2 EL Zimt-Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Msp. Salz

REF

  • d'Chuchi 2/1994 Umges. von Rene Gagnaux

Rhabarber rüsten und in Stücke schneiden. Mit Rotwein, Zimtstängel und Zucker in eine Pfanne geben. Zugedeckt so lange kochen lassen, bis der Rhabarber zerfallt. Den Zimtstängel entfernen.

Für die Eierrösti: Milch und Zimtstängel aufkochen. Vom Feuer nehmen und 10 Minuten ziehen lassen. Den Zimtstängel entfernen.

Brot in Würfel schneiden. Mit der Zimt-Milch beträufeln. Kurz ziehen lassen.

Die Butter in einer großen Bratpfanne schmelzen. Die Brotwürfel darin rundum goldbraun backen. Mit dem Zimt-Zucker bestreuen.

Eier und Salz verrühren und über die gebratenen Brotwürfel geben.

Unter Rühren stocken lassen; die Masse sollte noch leicht feucht sein. Anrichten und mit dem noch lauwarmen Kompott servieren. Nach Belieben mit Zimt-Zucker bestreuen.

Stichworte: Rhabarber, Süßspeise, Warm
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum