Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Eiercremeauflauf mit Rhabarber

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Eiercremeauflauf mit Rhabarber
Kategorien: Auflauf, Rhabarber
     Menge: 6 Portionen
 
    500    Gramm  Rhabarber
    1/2     Teel. Ingwer
    130    Gramm  Zucker
      1    klein. Hefezopf 1 kl. Hefezopf = 
                  -- ca. 250 g
     60    Gramm  Butter
      2     Essl. Zucker
 
=============================Eierc====================================
      3           Eier getrennt
      1      Msp. Salz
      2   Becher  Vanillezucker
     80    Gramm  Zucker
    400    Gramm  Quark (20 %)
     80    Gramm  Mandeln; gemahlen
      2     Essl. Speisestärke
    150       ml  Sahne
      3     Essl. Puderzucker
     10           Erdbeeren
 
===============================Quel===================================
                  Rezepte mit Pfiff Erfasst 
                  -- v. Susanne Harnisch
                  Im März 1997
 
===============================Que====================================
 
Rhabarber schälen, in Stücke schneiden. mit wenig Wasser, Ingwer und
Zucker verrühren. Zugedeckt ca. 6 min dünsten. Hefezopf in Scheiben
schneiden. Jede Scheibe mit Butter bestreichen. Boden einer flachen,
runden Auflaufform mit Zucker ausstreuen. mit Hefezopfscheiben auslegen
(gebutterte Seite nach unten). Scheiben dabei so zurechtschneiden, dass
der Boden der Form gut ausgefüllt ist. Die Hälfte der Rhabarkerstücke
darauf verteilen.
Für die Eiercreme Eigelbe, Salz, Vanillezucker und Zucker mit dem
Handrührgerät cremig rühren. Quark in die Eiermasse rühren, Mandeln und
Speisestärke unterrühren. Restliche Rhabarberstücke unter die Masse
heben. Sahne und Eiweiß getrennt steif schlagen, nacheinander
unterziehen. Die Creme in die Form füllen und im vorgeheizten Backofen
bei 180 Grad C ca. 35 min backen.
Den Auflauf mit Puderzucker bestäuben, mit Erdbeeren garnieren und heiß
servieren.
 Tipp: Den Auflauf als Dessert mit Vanilleeis servieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum