Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Eier-Curry mit Krabben im Reisrand

Zutaten

  • 4 Eier
  • 200 g Gekochte,geschälte Krabben
  • -- (keine Konserven)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 groß. Zwiebeln
  • 4 groß. Fleischtomaten
  • 1 Knoblauchzehe; (wer es mag)
  • 5 EL Öl
  • -Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1 EL Tomatenketchup
  • 200 ml Kräftige Hühnerbrühe
  • 3 EL Trockener Sherry
  • 1 Spur Zucker
  • 1/2 TL Milder Madras-Curry
  • 1/2 mittl. Apfel
  • 250 g Langkornreis
  • 5/8 l ;Salzwasser
  • 1 Bd. Dill

Eier hartkochen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Krabben mit Zitronensaft marinieren. Zwiebeln feinhacken. Fleischtomaten überbrühen, enthäuten, Kerne und Fruchtsaft entfernen und das Fruchtfleisch kleinhacken. Knoblauchzehe zerdrücken. Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten, dann das Tomatenfleisch zugeben und alles unter ständigem Rühren 10 Minuten dünsten.

Dann Krabben, Brühe, Sherry und Gewürze zugeben, den geschälten Apfel hineinreiben und 5 Minuten bei ganz geringer Hitze kochen lassen. Dann werden die Eischeiben vorsichtig dazugegeben und noch würzig scharf abgeschmeckt. Den Reis in Salzwasser körnig ausquellen lassen, in den Reisrand pressen und stürzen. Die Eierkrabben in die Mitte legen und mit viel gehacktem Dill servieren.

Stichworte: Curry, Krabbe, P4, Reis, Tomate
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum